Luftqualität

Wir kämpfen für saubere Luft!

Allein in Deutschland sterben nach Schätzungen der Europäischen Umweltagentur (EEA) jährlich ca. 59.500 Menschen, in der EU insgesamt 403.000 Menschen vorzeitig an den Folgen der Feinstaubbelastung. Zudem beschleunigen unsere Dieselruß-Emissionen den Klimawandel, da sie von den Luftströmungen der Nordhalbkugel insbesondere in die Arktis und auf die Gletscher der Hochgebirge getragen werden und dort eine beschleunigte Eisschmelze verursachen. Der Kampf für saubere Luft braucht einen langen Atem.

Kontakt

Copyright: DUH / Heidi Scherm

Dorothee Saar
Leiterin Verkehr & Luftreinhaltung
Tel.: 030 2400867-72
E-Mail: saar@duh.de

© Markus Bachmann

Recht auf saubere Luft

Jeder EU-Bürger hat ein „Recht auf saubere Luft“. Das bestätigte 2008 der Europäische Gerichtshof in einer Grundsatzentscheidung. Betroffene können Klage einreichen und die zuständigen Verwaltungen zur Umsetzung effektiver Luftreinhaltemaßnahmen verpflichten.

© DUH

Luftverschmutzung: Quellen

Die Luftverschmutzung hat nicht nur verheerende Folgen für die Umwelt, sondern auch für den Menschen. Die Abgase von Pkw, aber auch von Baumaschinen und Holzöfen verursachen Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen.

© Martin Muransky/Fotolia

Schadstoffe machen krank!

Verschiedene Quellen emittieren eine Vielzahl von Luftschadstoffen, die schädlich für Menschen, Tiere und das Klima sind, aber auch Pflanzen, Gewässer, Böden und sogar Bauwerke und Materialien angreifen.

© Ingo Bartussek/Fotolia

Das Märchen vom sauberen Diesel

Der Abgas-Skandal vom September 2015 hat die Autowelt auf den Kopf gestellt und klar gemacht, dass der viel zu lange als fortschrittlich und umweltfreundlich beworbene Diesel eine gewaltige Mogelpackung ist.

© DUH

Emissions-Kontroll-Institut

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kämpft seit vielen Jahren für saubere Luft. Sie ist unverzichtbar für unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität. Saubere Luft ist außerdem wichtig für den Klimaschutz. Der Straßenverkehr trägt wesentlich zur Luftverschmutzung bei.

© Nejron/Fotolia

Blauer Engel für Austausch-Kats

Eine Million Autos in Deutschland sind mit schlechten Austausch-Katalysatoren unterwegs, die schädliche Abgase kaum oder gar nicht mindern. Minderwertige Ersatzteile sind für den Kunden kaum zu erkennen.

Copyright Navigationsbild: mirpic/Fotolia
Teilen auf: