pageBG
Mehrweg ist Klimaschutz!
© GDB (Flaschen), Pixelchaos/Fotolia (Erde)

Mehrweg ist Klimaschutz

Discounter wie Lidl und Aldi überschwemmen den deutschen Getränkemarkt mit Einweg-Plastikflaschen. Allein im Jahr 2015 wurde die unvorstellbare Menge von rund 16 Milliarden Stück verbraucht.


Kontakt

Copyright: © Heidi Scherm

Thomas Fischer
Leiter Kreislaufwirtschaft
E-Mail: Mail schreiben

© GDB

Glas-Mehrweg

Glas-Mehrweg steht für Qualität und schützt in bestmöglicher Art Geschmack, Frische und Reinheit von Getränken. Glas-Mehrwegflaschen sind aber auch ein fester Bestandteil einer gewachsenen und weltweit einzigartigen Getränkekultur in Deutschland.


© DUH

Vorteile von Mehrweg

Mehrweg hat viele Vorteile.Über den gesamten Lebenszyklus verursacht Mineralwasser aus Mehrwegflaschen im Vergleich zu Einwegflaschen nur rund die Hälfte des schädlichen Klimagases CO2. Mehrweg schont außerdem Ressourcen und vermeidet Abfälle.


© DUH

Problem Einweg-Plastikflaschen

Immer mehr Menschen konsumieren ihre Getränke aus Einweg-Plastikflaschen. Doch dieser Trend hat negative Folgen für die Umwelt. Neben dem Ressourcenverbrauch belasten sie vor allem das Klima und erzeugen Unmengen an Abfall.


© DUH

Coca-Cola killt Mehrweg

Schon 1987 wollte der amerikanische Getränkegigant in Deutschland seine 1,0 Liter Mehrwegglasflasche durch eine PET-Einwegflasche ersetzen. Nach der Entscheidung für ein Pfand auf Einwegflaschen zog Coca-Cola diesen Plan zurück.

Copyright Navigationsbild: DUH
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.