Leben Sie an einem Ort mit hoher Luftverschmutzung?

In den meisten Städten in Deutschland und an vielen Straßen ist die Luftverschmutzung so hoch, dass die Weltgesundheitsorganisation diese als gesundheitsschädigend bewertet. Es gibt jedoch nur wenige Messstationen in Deutschland, die diese Luftverschmutzung eindeutig nachweisen. Zu den Städten mit der nachweislich höchsten Luftbelastung mit Feinstaub (PM2,5) gehören Berlin, München, Stuttgart, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Hier finden Sie einen Überblick über die Orte mit der schlechtesten Luft in Deutschland

Leiden Sie an gesundheitlichen Problemen oder befürchten Sie, solche Probleme in Zukunft zu bekommen?

Sie leben an einem Ort mit hoher Luftverschmutzung? Sie leiden vielleicht schon unter gesundheitlichen Problemen wie Atemnot, Kurzatmigkeit oder auch Bluthochdruck? Ihre Beschwerden könnten mit hoher Luftverschmutzung zusammenhängen. Denn Luftverschmutzung steht mit einer ganzen Reihe von Gesundheitsproblemen in Verbindung und kann langfristig sogar nachweislich zu folgenden Krankheiten führen:

  • Asthma
  • COPD (chronische Lungenerkrankung)
  • Lungenkrebs
  • Akute Infektion der unteren Atemwege bei Kindern (Bronchitis, Lungenentzündung)
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz
  • Schlaganfälle

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat 2021 bestätigt: Die geltenden Grenzwerte für die gesundheitsschädlichen Luftschadstoffe Feinstaub und Stickstoffdioxid sind viel zu hoch, um effektiven Gesundheitsschutz zu gewährleisten. Luftverschmutzung kann die Lebensqualität ernsthaft beeinträchtigen, Krankheiten auslösen oder verstärken und sogar zum vorzeitigen Tod führen: In Deutschland führt sie jährlich zu zehntausenden vorzeitigen Todesfällen und hunderttausenden Neuerkrankungen.

Wir kämpfen für die Saubere Luft und Ihre Gesundheit

Die Deutsche Umwelthilfe setzt sich seit vielen Jahren für Saubere Luft in Deutschland ein. Wir haben in 40 Städten auf Einhaltung des gesetzlichen Grenzwerts für Feinstaub und Stickstoffdioxid geklagt und in keinem Fall verloren. ClientEarth kämpft weltweit für das Recht auf Saubere Luft aller Menschen. Gemeinsam mit betroffenen Personen und Umweltorganisationen hat ClientEarth in elf europäischen Ländern rechtliche Schritte zur Bekämpfung von Umwelt- und Luftverschmutzung eingeleitet.

Die aktuell geltenden Grenzwerte für Luftschadstoffe, die wir seit Jahren erfolgreich vor Gericht einklagen, reichen jedoch nicht aus, um die Gesundheit der Menschen zu schützen. Daher wollen wir auch Menschen unterstützen, die bereits unter gesundheitlichen Schäden aufgrund hoher Luftbelastung leiden, oder diese Schäden fürchten. Die Weltgesundheitsorganisation fordert, die Grenzwerte für Feinstaub auf ein Fünftel und für Stickstoffdioxid auf ein Viertel der derzeitigen rechtlichen Vorgaben zu reduzieren. Dazu prüfen wir eine Klage gegen die Bundesregierung, um die Luftqualität deutlich zu verbessern. Unser Ziel: Kurzfristige Maßnahmen, damit Sie und alle Menschen Saubere Luft atmen können.

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.