Wir kämpfen für langlebige und reparierbare Elektrogeräte!

In Deutschland fallen jedes Jahr rund 1,7 Millionen Tonnen Elektroschrott als Abfall an. Davon werden jedoch nur etwa 40 Prozent ordnungsgemäß erfasst – der größte Teil wird illegal entsorgt oder exportiert. Mit unserer Arbeit setzen wir uns für einen nachhaltigeren Umgang mit Elektrogeräten ein, etwa durch langlebigere Produkte oder die Wiederverwendung ausgedienter Geräte. Dabei schalten wir uns in Normungs- und Gesetzgebungsprozesse ein, damit Mensch und Umwelt dort nicht vergessen werden.

Seit dem 24. Oktober 2015 ist in Deutschland das neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) in Kraft. Dabei wurde den größten Umweltproblemen – dem hohen Abfallaufkommen und der geringen Sammelmenge – aber nicht genug entgegengesetzt. Elektro- und Elektronikgeräte werden immer kurzlebiger und schwerer zu reparieren. Die Wiederverwendung und Reparatur von Geräten wird nicht gefördert. Auch die seit dem 24. Juli 2016 geltende Rücknahmepflicht der Vertreiber ist zu eng gefasst, kompliziert und wird nicht zu einer deutlichen Steigerung der Sammelmengen führen.

Mit unseren Projekten engagieren wir uns für einen nachhaltigen Umgang mit Elektro- und Elektronikgeräten. Schwerpunkte sehen wir in der Verringerung des Elektroschrottaufkommens, dem Ökodesign, der Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit sowie in der Sammlung und hochwertigen Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten. Mit unserer Öffentlichkeitsarbeit klären wir Verbraucher und Marktakteure über ihre Rechte und Pflichten auf. Wir setzen uns für hohe gesetzliche Standards beim Recycling von Elektro-Altgeräten ein, damit Schadstoffe und Treibhausgase umweltgerecht entsorgt werden. Darüber hinaus überprüfen wir die umwelt- und verbraucherfreundliche Umsetzung von gesetzlichen Regelungen durch die Marktakteure, damit Umweltgesetze nicht nur auf dem Papier existieren.

Downloads & Dokumente

DUH Stellungnahmen ElektroG

Kontakt

Copyright: Heidi Scherm

Thomas Fischer
Leiter Kreislaufwirtschaft
Tel.: 030 2400867-43
E-Mail: fischer@duh.de

Copyright: Heidi Scherm

Philipp Sommer
Stellvertretender Leiter Kreislaufwirtschaft
Tel.: 030 2400867-462
E-Mail: sommer@duh.de


© Marggraf/DUH

Lampen

Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren, sind effiziente Dauerbrenner – sie schaffen viel Licht mit wenig Energie, sie sparen Strom und viel Geld. Gegenüber einer klassischen Glühbirne weisen sie eine bis zu fünffach höhere Lichtausbeute auf.


© Sommer/DUH

Klimaschädliche alte Kühlschränke

Jedes Jahr fallen in Deutschland 3 Millionen Kühlschränke und Gefriertruhen zur Entsorgung an. Die Hälfte der Geräte enthalten noch immer die stark klimawirksamen Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW).


© DUH

Geben sie Ihr altes Handy zurück!

Haben Sie ein gebrauchtes Handy im Schrank liegen? Über 100 Millionen alte Handys liegen in den Schubladen der Deutschen. Die Deutsche Umwelthilfe und die Telekom Deutschland rufen Sie dazu auf, Ihr altes Mobiltelefon zurück zu geben.


© DUH

Rückgabe alter Elektrogeräte

Alte Elektrogeräte richtig entsorgen! Seit dem 24.07.2016 müssen viele Händler alte Elektrogeräte kostenlos zurücknehmen. Einige Unternehmen verweigern jedoch die Rücknahme. Wir haben Testbesuche durchgeführt und zeigen, wo genau man seinen Elektroschrott loswerden kann.

Copyright Navigationsbild: DUH
Teilen auf: