pageBG

Mit Windenergie im Bilde: Martin Mehlitz über seine Kunst

© Marcus Golter


Der Mensch steht nicht über Natur und Umwelt, sondern ist Teil von ihr.

Der Mensch ist somit auch selbst ein schützenswertes Gut, ganz so wie z. B. die biologische Vielfalt, Landschaften und das Klima. Der Mensch aber – Subjekt und Objekt bzw. Akteur und Schutzgut zugleich – kann seine Lebensführung reflektieren, weshalb ihm auf diesem Planeten eine besondere Verantwortung zukommt.

In den zurückliegenden Jahrzehnten wird zusehends deutlich, dass unsere Lebensgrundlage – eine intakte Umwelt mit all ihren Ökosystemleistungen – auf der Kippe steht.

Wenn ich mich in jungen Jahren nach meinem Sinn im Leben gefragt habe, spielte dieses Thema dabei keine große Rolle. Ich suchte Antworten in der Kunst und in der Liebe. Das tue ich auch heute noch, aber ich gebe seit einiger Zeit „den neuen Vertikalen“ in unseren Landschaften einen ästhetischen Wert und beziehe sie in meine Malerei mit ein.

Der Mensch entwickelt sich weiter. Wir prägen dabei unsere Umwelt und das Landschaftsbild und nehmen Einfluss auf das, was Heimat auch charakterisiert. Dabei kommt es mitunter dazu, dass sich die Merkmale von allgemein als schön empfundenen Landschaften verändern.

Wir verändern unser Landschaftsbild mit den Windenergieanlagen, um mit erneuerbaren Energiequellen dem Klimawandel in seiner Beschleunigung zu begegnen. Ich meine, dass wir uns damit verantwortungsbewusst verhalten.

Indem ich die Windenergieanlagen in meinen Bildern nicht ausspare – denn sie sind ja da – meine ich das Zepter des Handelns in den Händen zu halten. Sie können zwar grundsätzlich als Gegenstand technischer Überprägungen empfunden werden, dennoch fühle ich mich durch dieses Bildmotiv mit dem Leben, ja auch Umwelt und Natur, auf eine neue Weise zugewandt und verbunden. Ich befriedige dabei ebenso mein Bedürfnis nach Wohlbefinden in der Natur, wie auch das Bedürfnis, unsere Zukunft bewusst ein wenig mitzugestalten und „die neuen Vertikalen“ in ihrer Wahrnehmung umzudeuten.

Kontakt

Copyright: © Holzäpfel/DUH

Claudia Tauer
Veranstaltungsmanagement
Tel.: 030 2400867-641
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..