pageBG

Interviews und Statements

Dienstag, 28.12.2021

"Die nächsten vier Jahre sind entscheidend"

Barbara Metz will mit dem Gebäude- und Bausektor einen der größten Verursacher von Treibhausgasen in Deutschland dekarboniseren. Auf Politik und Industrie macht die Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin Druck für mehr Tempo beim Ressourcenschutz,...

Weiterlesen
Dienstag, 28.12.2021

"Große Konzerne bestimmen die Leitlinien der Politik"

Jürgen Resch kritisiert, die Regierung Merkel habe allzu sehr nach den Interessen der Industrie geschielt und damit auch dem Klima geschadet. Sowohl die Politik als auch Unternehmen will der Bundesgeschäftsführer auf den 1,5-Grad-Pfad lenken.

Weiterlesen
Mittwoch, 22.12.2021

"Wir konnten eine Reihe fossiler Projekte stoppen"

Sascha Müller-Kraenner fordert von Politik und Unternehmen ein deutlich ambitionierteres Vorgehen, unsere Energieversorgung nachhaltig umzubauen. Um die Biodiversität zu erhalten und die Klimaziele zu erreichen, kämpft der Bundesgeschäftsführer auf...

Weiterlesen
Donnerstag, 15.07.2021

Die umweltfreundlichen Rahmenbedingungen brauchen wir jetzt

Barbara Metz, Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin, benennt politische Missstände, die dazu führen, dass das Bauen sich zu wenig an Umwelt- und Klimaschutz orientiert.

Weiterlesen
Samstag, 20.03.2021

Der 1. Globale Rewilding Tag: Neue Chancen für Klima und Biodiversität

Rewilding ist ein innovatives Konzept des Naturschutzes. Es wirkt der aktuellen Klimakrise und dem Biodiversitätsverlust entgegen und kann für Europa und Deutschland neue Chancen schaffen.

Weiterlesen
Dienstag, 02.02.2021

Nord Stream 2

Die Pipeline Nord Stream 2 soll weit über das Jahr 2050 hinaus fossiles Erdgas nach Deutschland transportieren - und ist dabei ein klimapolitischer Irrweg. Ein Interview mit Constantin Zerger, Leiter Energie und Klimaschutz bei der Deutschen...

Weiterlesen
Freitag, 29.01.2021

Rechtsausschuss des EU-Parlaments sendet starkes Signal für ein europäisches Lieferkettengesetz

Deutschland muss jetzt mit einem starken nationalen Gesetz vorangehen. Ein Kommentar dazu von DUH-Naturschutzexpertin Tina Lutz.

Weiterlesen
Dienstag, 29.12.2020

"Revised CO2 standards must strengthen CO2 targets"

In its latest car’s CO2 report, our project partner T&E released surprising news, including an unprecedented decline of CO2 emissions from new cars: CO2 emissions dropped from 122g CO2/km in 2019 to 111g CO2/km in the first half of 2020. Moreover,...

Weiterlesen
Freitag, 18.12.2020

"Es geht nicht um Verzicht, sondern um Alternativen"

Barbara Metz sucht den Dialog. Sie will zukunftsfähige Modelle in die Fläche bringen. Probleme dürfe man nicht vor sich herschieben, sagt die Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Umwelthilfe.

Weiterlesen
Mittwoch, 16.12.2020

"Wir brauchen ein Lieferkettengesetz mit Zähnen"

Sascha Müller-Kraenner legt sich als Bundesgeschäftsführer mit der Erdgaswirtschaft an. Großinvestitionen in Infrastrukturprojekte für fossile Energien hält er für unzeitgemäß. Als Ziel im Naturschutz formuliert er ein neues Leitbild für die...

Weiterlesen

Kontakt

Charlotte Finke
Referentin Presse und Kommunikation

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.