pageBG

Interviews und Statements

Freitag, 14.02.2020

„Die Förderprogramme müssen einfacher und flexibler werden.“

Aufwändig, zu bürokratisch und unterfinanziert: Die aktuelle Förderpraxis der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) behindert ein sozialgerechtes und energieeffizientes Bauen. Obwohl der Gebäudesektor ein immens großes Potenzial birgt,...

Weiterlesen
Montag, 03.02.2020

Heilsbringer Grüner Wasserstoff? Eine nüchterne Bewertung.

Ein Interview mit Constantin Zerger, Leiter Energie und Klimaschutz der Deutschen Umwelthilfe.

Weiterlesen
Freitag, 24.01.2020

Mehr Wind für die Energiewende

„Wir brauchen Windkraft an Land und auf See, um das Ziel 65 Prozent Erneuerbare im Stromsektor bis 2030 zu erreichen“, sagt Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe. Er fordert daher keine pauschalen Abstandsregelungen...

Weiterlesen
Dienstag, 14.01.2020

Manche Ökosysteme werden auf lange Sicht verloren sein

Buschfeuer sind in der Hochsommersaison in Australien normal, doch seit Monaten wüten Brände, die als weiteres Warnsignal des schon im vollen Gange befindlichen Klimawandels gelten müssen. Eine Fläche so groß wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen...

Weiterlesen
Donnerstag, 21.11.2019

Wirtschaftsminister Altmaier sägt die Energiewende ab

Ein Interview mit Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe

Weiterlesen
Freitag, 20.09.2019

Umweltschutz hat Verfassungsrang: Wir müssen JETZT handeln!

Umweltpolitisch agiert Deutschland auf ganzer Linie enttäuschend: Gerichte müssen Städte und Landesregierungen zur Einhaltung von Recht und Ordnung verurteilen. Die Bundesregierung ignoriert ihre internationalen Verpflichtungen zum Klimaschutz....

Weiterlesen
Montag, 02.09.2019

Jahrelanges Behördenversagen beim Tagebau in Jänschwalde geht auf Kosten von Natur und Umwelt – DUH und Grüne Liga ziehen Reißleine

Der Tagebau in Jänschwalde in Brandenburg nahm seinen Betrieb auf, ohne dass vorher geprüft wurde, welche Auswirkungen die Arbeiten auf die Umwelt und umliegende wichtige Schutzgebiete haben. Die Deutsche Umwelthilfe und die Grüne Liga gingen nun...

Weiterlesen
Mittwoch, 28.08.2019

Der massive Futtermittelimport nach Europa ist der Zündstoff für die Feuerkatastrophe am Amazonas

In Brasilien wüten die heftigsten Regenwaldbrände seit Jahrzehnten. Mit der Flammengewalt rückt auch die aktuelle EU-Agrarpolitik in den Fokus. Denn die landwirtschaftlichen Flächen, die im Moment im Amazonasbecken lichterloh brennen, dienen vor...

Weiterlesen
Donnerstag, 22.08.2019

„Die Politik muss Leitplanken setzen“

Deutschland ist weit davon entfernt, eine grüne Verkehrswende durchzusetzen und die Klimaschutzziele in den nächsten Jahren einzuhalten. Die jüngsten Ergebnisse der „Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität“ scheinen dies zu bestätigen. Christian...

Weiterlesen
Mittwoch, 14.08.2019

Jedes Tempolimit steht für weniger Verkehrsopfer

Ihm geht es um Sicherheit. Michael Mertens ist Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit der DUH und vielen anderen Verbänden fordert er ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen.

Weiterlesen

Kontakt

Charlotte Finke
Referentin Presse und Kommunikation
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.