Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Deutschen Umwelthilfe. Ältere Pressemitteilungen können Sie über die Stichwortsuche finden. Bei Fragen zu Pressemitteilungen oder zur Arbeit der Deutschen Umwelthilfe, wenden Sie sich gerne an unsere Pressestelle.

Für allgemeine Anfragen: 030 2400867-20, presse@duh.de

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner*innen

Donnerstag, 06.05.2004

Generalanwalt der EU bescheinigt ausdrücklich die grundsätzliche Zulässigkeit des Dosenpfands

Berlin, Radolfzell, den 6. Mai 2004: Einmal mehr beschwört die Einweglobby das Ende des Dosenpfandes in Deutschland. Faktisch hat der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes (EUGH) heute aber nur gefordert, dass zukünftig bei der Ermittlung der...

Weiterlesen
Montag, 19.04.2004

Skandal um Steuerprivileg für schwere Geländewagen weitet sich aus

Deutsche Umwelthilfe wirft Verkehrsminister Stolpe "Beihilfe zur KFZ-Steuerflucht per Geländewagen" vor

Weiterlesen
Freitag, 16.04.2004

Berliner Richterspruch beseitigt letzte Hoffnung der Dosenlobby auf Aussetzung des Dosenpfandes

Bundesweiter Negativ-Rekord: Dosenlobby hat alle 12.000 bisherigen Gerichtsverfahren verloren

Weiterlesen
Donnerstag, 15.04.2004

Keine Coupons mehr beim Dosenpfand

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Zusammenschluss der beiden größten Einwegpfandsysteme

Weiterlesen
Mittwoch, 14.04.2004

Verkehrsminister Stolpe blockiert Beseitigung der Steuerbegünstigung für schwere Geländefahrzeuge

Deutsche Umwelthilfe enthüllt: Finanzminister verzichten auf jährlich über 200 Mio Euro Kfz-Steuer

Weiterlesen
Mittwoch, 07.04.2004

Bundespräsident Johannes Rau begrüßt Aktion „Rußfreie Busse“

Prominente Unterstützung erfährt die von Umwelt- und Verbraucherverbänden sowie Verkehrsclubs für dieses Frühjahr angekündigte Aktion "Rußfreie Busse". Bundespräsident Johannes Rau begrüßt in einem Schreiben vom 5. April an die Deutsche Umwelthilfe...

Weiterlesen
Sonntag, 28.03.2004

Clement stellt Daseinsberechtigung von Rot-Grün in Frage

Blockade des Emissionshandels gefährdet Wirtschaftsaufschwung – Aktive Klimaschutzpolitik schafft Arbeitsplätze und beseitigt verkrustete Großstrukturen

Weiterlesen
Donnerstag, 25.03.2004

Werbung für die Sonnenenergie

Initiative "SolarLokal" wird von den Oberbürgermeistern, den Bürgermeistern und dem Landrat im Landkreis Rottweil begrüßt

Weiterlesen
Montag, 22.03.2004

Tag des Wassers: Klimawandel macht lebendige Flüsse noch wichtiger

Am Tag des Wassers am 22. März 2004 weist die Deutsche Umwelthilfe auf die Bedeutung naturnaher Flüsse und Bäche für Menschen und Tiere hin.

Weiterlesen
Donnerstag, 18.03.2004

Keine Stellnetze im Schweinswalschutzgebiet vor Sylt!

Gemeinsame Pressemitteilung von: Naturschutzbund Schleswig-Holstein (NABU-SH, Neumünster), Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD, München), Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH, Radolfzell)

Kiel, 18.03.2004 - DUH, GRD und NABU-SH haben den zuständigen...

Weiterlesen

Suche

Weiterführende Links

Copyright: © Klein / DUH

Matthias Walter
Pressesprecher und Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Finke / DUH

Marlen Bachmann
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Heidi Scherm

Laura Brönstrup
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation/ Leitung Social Media (in Elternzeit)

Kontakt zur Pressestelle:

Tel.: 030 2400867-20
E-Mail: presse@duh.de 

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.