Materialführer

Einweg

Holz und Holz-Kunststoff-Verbünde (WPC)

Einwegprodukte aus Holz
  • Der Verkauf von Einwegbesteck und -tellern aus Holz-Kunststoff-Verbünden ist in Deutschland seit dem 3. Juli 2021 durch das Inkrafttreten der Einwegkunststoffverbotsverordnung verboten. Reine Holzprodukte können weiterhin genutzt werden.
  • Herstellung

  • Nachwachsender Rohstoff, allerdings ist eine Waldnutzung für die Herstellung von kurzlebigen Einwegprodukten ökologisch nicht vertretbar
  • Einweggeschirr aus Holz kommt häufig nicht aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit FSC- oder Naturland-Zertifizierung
  • Geschirrteile aus Holz bestehen aus frischen Holzfasern für die neue Bäume gefällt werden müssen
  • Möglichst Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft (mit FSC- oder Naturland-Zertifizierung) wählen. Das PEFC-Label hat niedrigere Standards und wirddeshalb nicht empfohlen
  • Für Lebensmittelanwendungen von Holz-Kunststoff-Verbünden wird stets neuer Kunststoff verwendet, der aufwändig hergestellt werden muss
  • Entsorgung

  • Die Entsorgung von Einweggeschirr aus Holz erfolgt überwiegend über den Restmüll
  • Einweg-Holzgeschirr landet nach sehr kurzer Nutzungsdauer in der Regel in der Verbrennung
  • Wenn Holz-Kunststoff-Verbünde achtlos weggeworfen werden, können Kunststoffe in die Umwelt gelangen
  • Produkte aus Holz-Kunststoff-Verbünden werden nicht recycelt
schlecht

Die Abholzung von Wäldern zur Herstellung von kurzlebigem Einweggeschirr, das nach der Nutzung verbrannt wird, sollte unbedingt gestoppt werden. Stattdessen sollten Wälder erhalten und möglichst aufgeforstet werden. Die Nutzung von Einweggeschirr aus Holz oder Holz-Kunststoff-Verbünden trägt nicht zu einer Entlastung von Klima und Umwelt bei und bietet keine nennenswerten Vorteile im Vergleich zur Verwendung
von Einwegprodukten aus anderen Materialien.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..