Diskussionsforum Ökosystemleistungen

auf der CBD COP 13

5. Dezember 2016, Cancún, Mexiko

© Gloria Angélica Pérez Vértiz

Im mexikanischen Cancún fand Mitte Dezember 2016 die 13. Vertragsstaatenkonferenz der Biodiversitätskonvention (kurz: COP 13 (Conference of the Parties) der CBD (Convention on Biological Diversity)) statt. >Mainstreaming Biodiversity< war das zentrale Motto der Cancún-Konferenz. 

Die Deutsche Umwelthilfe veranstaltete gemeinsam mit der Deutschen Botschaft und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) eine Diskussionsveranstaltung zu den Chancen und Risiken einer ökonomischen Bewertung von Natur basierend auf Erfahrungen aus Mexiko und Deutschland. Teilnehmer waren Elsa Nickel (Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit), Andrew Rhodes (Mexikanische Schutzgebietskommission), Carolin Boßmeyer (Initiative „Biodiversity in Good Company“) sowie Beatriz Padilla von der Initiative „Bosque de Agua“ (Wasserwald).

Eine inhaltliche Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier

Interview mit Ulrich Stöcker: „Der Erhalt der Biodiversität ist eine globale Aufgabe

Kontakt

Copyright: test

Ulrich Stöcker
Leiter Naturschutz
Tel.: 030 2400867-13
E-Mail: stoecker@duh.de

Suleika Suntken
Projektmanagerin Naturschutz
Tel.: 030 2400867-891
E-Mail: suntken@duh.de

Partnerschaftlich initiiert mit:
Teilen auf: