Interviews und Kommentare zum Recht auf Saubere Luft

Mittwoch, 15.11.2017

Der Klimawandel im Einkaufskorb: Das unterschätzte Treibhausgas Methan

Wenn wir die globalen Klimaschutzziele von Paris erreichen wollen, dürfen kein Treibhausgas und keine Emissionsquelle unberücksichtigt bleiben: Über ein Sechstel der weltweiten Treibhausgasemissionen ging 2016 auf Methan zurück.

Weiterlesen
Montag, 13.11.2017

Heizen mit Holz – ohne Feinstaubalarm!

Deutschland braucht die Wärmewende: Rund zwei Drittel der in Haushalten benötigten Energie werden beim Heizen verbraucht. Das ist viel zu viel, um die globalen Klimaschutzziele von Paris zu erreichen.

Weiterlesen
Mittwoch, 06.09.2017

„Es ist, als ob ein Lehrer sich neue Prüfungsfragen überlegen würde, aber die Studenten während der Prüfung ohne Aufsicht lässt.“

Die offiziellen Spritangaben der Autohersteller weichen immer mehr vom Realverbrauch ab. Am 1. September 2017 wurde das neue Prüfverfahren WLTP zur Bestimmung der Abgasemissionen und des Kraftstoffverbrauchs von neuen Pkw-Fahrzeugtypen eingeführt....

Weiterlesen
Mittwoch, 05.07.2017

Zwei Jahre Abgasskandal: Wie geht es weiter?

Zwei Jahre ist es her, dass der Skandal um Abschalteinrichtungen in Diesel-Pkw zuerst in den USA und dann auch in Deutschland aufgedeckt wurde. Er offenbart bis heute die engen Bande zwischen Politik und Autoherstellern, die auf Kosten der Gesundheit...

Weiterlesen
Donnerstag, 23.02.2017

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Wachstum ehrlicher Carsharing-Konzepte, warnt aber vor der Subventionierung von ‚Free Floating‘ Mietauto-Firmen

Zur wachsenden Zahl stationsunabhängiger Carsharing-Fahrzeuge in Großstädten sagt Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe:

Carsharing hat das Potenzial, die Anzahl privat zugelassener Autos zu reduzieren und zur verstärkten...

Weiterlesen
Montag, 19.12.2016

Giftige Abgase zur kalten Jahreszeit

Wenn es kalt wird in Deutschland, sinkt die Luftqualität in unseren Städten. Jetzt hat die DUH herausgefunden, was unsere Luft im Winter so schmutzig macht.

Weiterlesen
Freitag, 16.12.2016

Rückblick 2016: Wer regiert dieses Land?

Totalversagen beim Klimaschutz, Kumpanei mit Konzernen und Aushöhlung des Verbraucherschutzes – das sind die besorgniserregenden Resultate des Kabinetts unter Angela Merkel im Jahr 2016. Die DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner und...

Weiterlesen
Montag, 12.12.2016

Gesundheitsschutz ist machbar

Seit Jahren signalisieren zahlreiche Messstationen an Straßen in ganz Deutschland: Die Luft bei uns ist schmutziger als erlaubt. Feinstaub und Stickstoffdioxid belasten unsere Umwelt und Gesundheit. Deshalb setzt die Deutsche Umwelthilfe auf...

Weiterlesen
Dienstag, 06.12.2016

Saubere Luft für Reutlingen

In Reutlingen wird seit Januar 2010 der Grenzwert für das giftige Stickstoffdioxid überschritten. Hauptverursacher für das Abgasgift sind Dieselfahrzeuge. Zuständig für den Luftreinhalteplan ist das Regierungspräsidium Tübingen in Vertretung für das...

Weiterlesen
Dienstag, 15.11.2016

„Die Automobilindustrie sabotiert die Verkehrswende“

Am 13. November 2016 hat DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch auf der Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis90/Die Grünen in Münster eine Co-Keynote zu Daimler-Chef Dieter Zetsche gehalten. Kernthemen waren die Verkehrswende, der Einfluss der...

Weiterlesen
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..