pageBG

Pressemitteilung

Dieselgate erneut vor dem EuGH: Deutsche Umwelthilfe betont Notwendigkeit zur Entschädigung von Betroffenen

Donnerstag, 02.06.2022
© Pixabay

Berlin/Luxemburg, 2.6.2022: Zu den heutigen Schlussanträgen vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu zivilrechtlichen Ansprüchen der millionenfach geschädigten Verbraucherinnen und Verbraucher im Zusammenhang mit Dieselgate, kommentiert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH): 

„Alle durch rechtswidrig verbaute Abschalteinrichtungen geschädigte Käuferinnen und Käufer müssen entschädigt werden. Wir hoffen deshalb, dass dieses Verfahren im Sinne der Verbraucherinnen und Verbraucher entschieden wird. Damit Betroffene weitere zivilrechtliche Ansprüche geltend machen können, ist außerdem die Klärung der Frage essentiell, ob das Kraftfahrt-Bundesamt rechtswidrig Fahrzeuge genehmigt hat, die trotz eines Rückrufs weiterhin mit illegalen Abschalteinrichtungen fahren. Wir führen deshalb parallel ein Verfahren, das ebenfalls vor dem Europäischen Gerichtshof geklärt wird, damit die nach unserer Ansicht unzulässigen Typengenehmigungen ihre Gültigkeit verlieren, solange die Fahrzeuge nicht mit einer funktionierenden Hardware nachgerüstet wurden. Nur so erhalten die geschädigten Auto-Besitzerinnen und -Besitzer vollfunktionsfähige Fahrzeuge und die Gesamtbevölkerung wird vor dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid geschützt.

Hintergrund: 

In dem Verfahren verlangt der Besitzer eines gebrauchten Mercedes mit nachweislich verbautem Thermofenster von der Mercedes-Benz Group Schadensersatz. 

Die DUH klagt vor dem Verwaltungsgericht Schleswig in mehreren Verfahren, um das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zu verpflichten, die unzulässigen temperaturgesteuerten Abschalteinrichtungen entfernen zu lassen. In einem Verfahren, das das Verwaltungsgericht Schleswig 2019 zur Vorabentscheidung an den EuGH gegeben hat, geht es um die Klagebefugnis der DUH und um die konkreten Abschalteinrichtungen, die selbst nach einem vom KBA angeordneten Rückruf weiterhin in Fahrzeugen des Typs VW Golf installiert sind. 

Kontakt: 

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer DUH
0171 3649170, resch@duh.de 

Prof. Dr. Remo Klinger, Geulen & Klinger Rechtsanwälte
0171 2435458, klinger@geulen.com

DUH-Newsroom:

030 2400867-20, presse@duh.de  

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..