Auftaktveranstaltung in Stuttgart

Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen aus dem Workshop "Städte und Gemeinden für Biodiversität" vom 08. Juli 2010 in der Stadt Stuttgart für Sie zusammengestellt. Dieser Workshop war gleichzeitig die Auftaktveranstaltung des Wettbewerbs.

Hier finden Sie:

  • Das Programm
  • Die Vorträge der Referenten

Programm

 
 

Vorträge zum Download

Begrüßung durch die Stiftung „Lebendige Stadt“
Prof. Dr. Dittmar Machule, Stiftung „Lebendige Stadt“
 

Folie 1

2,19 M

Vorstellung des Wettbewerbs „Bundeshauptstadt der Biodiversität“
Silke Wissel, Deutsche Umwelthilfe
 

Die Biodiversität der Kommunen im Spiegelbild von Indikatoren
Peter Werner, Institut für Wohnen und Umwelt & Kompetenznetzwerk Stadtökologie CONTUREC
 

Folie 1

2,76 M

Arten- und Biotopschutz in einer Großstadt - Beiträge der Landeshauptstadt Stuttgart zum Schutz der Biodiversität
Conrad Fink, Amt für Umweltschutz der Stadt Stuttgart
 

Grünleitbild: Grünmasterplan Heilbronn
Hans-Peter Barz, Leiter des Grünflächenamts Heilbronn
 

Folie 1

2,49 M

Anlage eines Kleingewässerverbundsystems in der Rheinstettener Rheinniederung
Martin Reuter, Umweltbeauftragter der Stadt Rheinstetten
 

8Polleter

50 K

LIFE: Fördermöglichkeiten der EU für kommunale Projekte
Ernst Polleter, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..