Die Vorträge des Kongresses

Die Vorträge des Kongresses "Gute Beispiele für den kommunalen Klimaschutz", der am 24. Mai 2007 in Frankfurt am Main stattfand, stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Gute Beispiele im Bereich Kraft-Wärme-Kopplung und Erneuerbare Energien

Ausbau KWK P.Fay

1,91 M

Der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung in Frankfurt am Main (Paul Fay, Stadt Frankfurt am Main)

Geothermie Riem Urbainczyk [Schreibgeschützt]

7,87 M

Strom- und Wärmeerzeugung durch Geothermieanlagen (Dr. Gerhard Urbainczyk, Stadt München)

Gute Beispiele im Bereich Siedlungsentwicklung

Morbach Energielandschaft Grehl [Schreibgeschützt]

1,61 M

Die Morbacher Energielandschaft (Michael Grehl, Gemeinde Morbach)

Gute Beispiele im Bereich Energiesparen

Schulsanierung Esslingen2 kompr

1,82 M

Energetische Schulsanierung in Esslingen (Peter Geier/Christine Bruy, Stadt Esslingen)

Energiemanagement-in-Frankfurt Linder

1,62 M

Kommunales Energiemanagement (Mathias Linder, Stadt Frankfurt am Main)

Gute Beispiele im Bereich Verkehr

Stadtbusse Sigmaringen Reck

1,98 M

Ein Stadtbus im ländlichen Raum (Bernt Aßfalg, Stadtwerke Sigmaringen)

Vortrag Münster König

501 K

Das klimaschonende Verkehrskonzept der Stadt Münster (Dietmar König, Stadt Münster)

Impulsstatements

Impulsreferat Robert Spreter

280 K

Ergebnisse des Wettbewerbs "Bundeshauptstadt im Klimaschutz" (Robert Spreter, Deutsche Umwelthilfe e.V.)

Seifried Impulsreferat

194 K

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (Dieter Seifried, Ö-quadrat)

070524 duh ulrike janssen1 fürs Internet

348 K

Klimaschutz im Verkehrsbereich (Ulrike Janssen, Klima-Bündnis)

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.