Heidelberg holt den Titel

Am 29. Oktober 2007 wurde in der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin die Stadt Heidelberg zur "Bundeshauptstadt im Naturschutz" gekürt. Außerdem bekamen die drei besten Kommunen in jeder der vier Teilnehmerklassen eine Auszeichnung.

Die Sieger aller Teilnehmerklassen des Wettbewerbs "Bundeshauptstadt im Naturschutz" (Foto: DUH / Kisorsy; Veröffentlichung nur mit Namensnennung)© DUH / Kisorsy

Gruppenfoto.jpg

864 K

Gruppenbild Download

Die Sieger im Einzelnen und weitere Fotos von der Auszeichnungsfeier am 29. Oktober 2007 sind auf den folgenden Seiten zu finden:

Teilnehmerklasse unter 10.000 Einwohner
1. Nettersheim
2. Schwebheim
3. Weissach im Tal

Teilnehmerklasse 10.000 bis 30.000 Einwohner
1. Wettenberg
2. Ratekau
3. Eckernförde

Teilnehmerklasse 30.001 bis 100.000 Einwohner
1. Rastatt
1. Wernigerode
3. Bamberg
3. Rottenburg am Neckar

Teilnehmerklasse über 100.000 Einwohner
1. Heidelberg
2. Hannover
3. Freiburg im Breisgau

Kontakt

Copyright: © Holzmann / DUH

Markus Zipf
Leiter Kommunaler Umweltschutz
Tel.: 07732 9995-65
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.