Jetzt KlimaStadtWerk werden!

Das Label "KlimaStadtWerk"

Informationen und Teilnahmeaufruf: Jetzt KlimaStadtWerk werden - So erwerben Sie das Label!

Stadtwerke Radolfzell als KlimaStadtWerk ausgezeichnet

Für besonderes Engagement für den Klimaschutz hat die Deutsche Umwelthilfe am 23. April 2018 den Stadtwerken Radolfzell die Auszeichnung als KlimaStadtWerk übergeben. Die Stromerzeugung im eigenen Kraftwerkspark stammt zu 60 Prozent aus erneuerbaren Energien: Photovoltaik und Biogas werden ergänzt durch besonders effiziente KWK-Anlagen, die Wärme und Strom aus Erdgas produzieren. Im Strombereich realisierten die Stadtwerke allein damit im Jahr 2016 eine Treibhausgasminderung von knapp 5.000 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr bezogen auf den deutschen Strommix.

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier.


Stadtwerk Detmold als KlimaStadtWerk ausgezeichnet

Für besonderes Engagement für den Klimaschutz hat die Deutsche Umwelthilfe am 06.03.2018 den Stadtwerken Detmold die Auszeichnung als KlimaStadtWerk übergeben. Die Stadtwerke Detmold setzten auf erneuerbare Energien, die jetzt schon einen Anteil von 92% an der Gesamtstromerzeugung im Detmolder Kraftwerkspark haben. Auch im Wärmebereich sind sie vorbildlich und übertreffen schon jetzt die Zielsetzung der Bundesregierung bis zum Jahr 2020, bereits im Jahr 2008 haben die Stadtwerke eine eigenständige Klimaschutzstrategie erarbeitet und damit frühzeitig ein klares Bekenntnis zum Klimaschutz und zur Energiewende abgegeben.

Weitere Informationen zur Auszeichnung finden Sie hier.

Was ist das Label?

Mit dem Label „KlimaStadtWerk“ bietet die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Ihnen ab jetzt die Möglichkeit, die Klimaschutzleistungen in Ihrem Unternehmen unter Beweis zu stellen. Gleichzeitig eröffnet Ihnen das Labeling-Verfahren mit seinem strukturierten Beratungsprozess die Möglichkeit, die Klimaschutz-Potenziale im eigenen Unternehmen zu optimieren und zu vermarkten. Das Label wird für einen Zeitraum von zwei Jahren und in zwei Kategorien verliehen. Für herausragende Leistungen erhalten Sie das Label in Gold, für sehr gute Leistungen werden Sie mit dem grünen Label ausgezeichnet.

Inhalt

In thematischen Workshops beleuchten wir gemeinsam Ihre bisherigen und künftigen Klimaschutzleistungen. Die DUH bewertet diese nach einem transparenten Prüfraster und vergibt anschließend das Label. Mit der Vergabe versenden wir eine bundesweite Pressemitteilung und machen auf Ihr Unternehmen aufmerksam. Das Label können Sie gezielt für Marketing-Maßnahmen einsetzen und für die eigene Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Im Vorfeld der Workshops fragen wir bisherige strategische Ansätze, erfolgte Maßnahmen und spezifische Daten ab. Auf Grund dieser Informationen führen wir eine erste Vorprüfung durch.

Kosten

Gestaffelt nach Unternehmensgröße ergeben sich unterschiedliche Kosten, die Sie bitte dem Flyer unter "Downloads & Dokumente" entnehmen.

Ort und Zeit

Ab sofort können Sie das Angebot des Labeling-Verfahrens nutzen. Ab 2017 können wir den Labeling-Prozess gemeinsam mit Ihnen durchlaufen. Die bis zu vier Termine finden bei Ihnen vor Ort statt. Gerne sprechen wir diese mit Ihnen ab!

Unsere Leistungen

Für den Erwerb des Labels „KlimaStadtWerk“ durchlaufen die Unternehmen folgendes Verfahren:

Workshops: Bisherige Leistungen und Ziele im Rahmen einer Klimaschutzstrategie werden in Workshops erfasst.

Status Quo: Mittels eines Erfassungstools wird der Status Quo des Unternehmens im Klimaschutz ermittelt.

Berechnungen: Beiträge bisheriger Klimaschutzmaßnahmen zur Treibhausgasminderung werden berechnet.

Bericht und Bewertung: Bisherige Klimaschutzleistungen des Stadtwerks werden in einem Bericht zusammengefasst und anhand eines Rasters bewertet.

Strategie-Workshop: In einem durch die DUH moderierten Strategie-Workshop wird ein Zielkatalog für Klimaschutz in verschiedenen Geschäftsfeldern erarbeitet.

Maßnahmen-Zuordnung: Den festgelegten Zielen werden Maßnahmen mit einem zeitlichen Umsetzungshorizont von fünf Jahren zugeordnet.

Labelvergabe

Abschließende Bewertung: Nach Bewertung der Ergebnisse der Bestandsanalyse und des Zielkatalogs steht eine abschließende Bewertung der Klimaschutzleistungen des Stadtwerks fest.

Labelvergabe: Nach Präsentation der Endbewertung vergeben wir das Label „KlimaStadtWerk“ in zwei Kategorien für einen Zeitraum von zwei Jahren:

  • Für herausragende Klimaschutzleistungen erhalten Unternehmen das Label in Gold.
  • Für eine sehr gute Klimaschutz-Strategie werden teilnehmende Stadtwerke mit dem grünen Label ausgezeichnet.

Ihre Vorteile

Folgende Vorteile bieten sich Ihnen, wenn Sie am strukturierten Beratungsprozess der DUH teilnehmen:

  1. Stärken sichtbar machen: Sie erhalten einen strukturierten Gesamtüberblick und Berechnungen über Ihre Klimaschutzleistungen in allen Geschäftsfeldern. Eine transparente und fundierte Bewertung Ihrer bisherigen Klimaschutzleistungen und Planungen erfolgt seitens der DUH.
  2. Innovationen voranbringen: Neue Geschäftsmodelle können anhand eines Rasters analysiert werden. Die Ergebnisse dienen als mögliche Grundlage für die Einführung neuer Dienstleistungen. In den Workshops vermittelt die DUH wertvolle Erfahrungen aus der Stadtwerke-Praxis zur Optimierung des unternehmenseigenen Klimaschutzes.
  3. Aufmerksamkeit erzielen: Für den Zeitraum von zwei Jahren kann Ihr Unternehmen das Label  gezielt für das eigene Marketing einsetzen. Die DUH macht Ihr Stadtwerk durch eine bundesweite Pressearbeit bekannt.

Downloads & Dokumente

Flyer Label "KlimaStadtWerk"

Kontakt

Copyright: Andreas Kochloeffel

Steffen Holzmann
Projektleiter GreenITown
Tel.: 07732 9995-52
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: Steffen Holzmann

Oliver Finus
Teamleiter Kommunaler Klimaschutz
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:
DUH Newsletter – Bleiben Sie informiert!
Ja, halten Sie mich auf dem Laufenden
Mit unserem regelmäßigen Newsletter bleiben Sie stets auf dem Laufenden rund um die Themen Natur, Umwelt und Verbraucherschutz.