Stärkung nachwachsender Rohstoffe im Dämmstoffmarkt (StaR-Dämm)

Nachwachsende Rohstoffe (NawaRo) als Dämmstoffe können eine ökologische Alternative zu konventionellen Materialien darstellen. Die Marktdurchdringung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen ist derzeit jedoch noch gering. Intensiver Wettbewerb auf dem Dämmstoffmarkt sowie ein hoher Preisdruck hemmen den Absatz. Weiterhin erschweren fehlende Information und mangelhaftes Wissen über die Baustoffe und baurechtliche Vorschriften die Erschließung von Absatzpotenzialen. Im Projekt StaR-Dämm wurden mit Forschung, Praxis und Politik Möglichkeiten und Lösungsstrategien für einen vermehrten Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen bei Dämmmaßnahmen diskutiert und erarbeitet. StaR-Dämm wurde gemeinsam von der Deutschen Umwelthilfe e.V. und dem Thünen Institut für Holzforschung umgesetzt. Das Vorhaben wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über seinen Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) gefördert. Das Projekt lief vom Dezember 2016 bis Dezember 2019.

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..