Schluss mit Einweg-Plastikflaschen von Vittel!

Schreiben Sie jetzt Ihre Protestmail an Nestlé-Vorstandschef Marc-Aurel Boersch und fordern Sie: Nehmen Sie die unnötigen Einweg-Plastikflaschen von Vittel vom Markt und stoppen Sie endlich die Plastikflut!

Sehr geehrter Herr Boersch,

mit dem mehrfach in Einweg-Plastik verpackten Mineralwasser Vittel haben Sie endgültig den Vogel abgeschossen! Unser Planet versinkt in Plastik. Doch anstatt endlich etwas dagegen zu unternehmen, fördern Sie mit Ihren Flaschen eine exzessive und ressourcenvergeudende Wegwerfkultur. Zurecht haben mehrere tausend Verbraucher*innen Ihre Mini-Vittel-Flaschen als unnötigste Plastikverpackung des Jahres gewählt. Aber von Einsicht Ihrerseits fehlt jede Spur. Sie werben auch noch frech damit, dass jeden Tag acht dieser Mini-Flaschen getrunken werden sollen. Ein ökologischer Wahnsinn!

Herr Boersch, hiermit fordere ich Sie auf Ihre völlig überflüssigen Einweg-Flaschen aus dem Sortiment zu nehmen. Stoppen Sie diesen Wegwerf-Irrsinn, übernehmen Sie Verantwortung für unseren Planeten und setzen Sie endlich auf umweltfreundliche Mehrwegflaschen!

"An dieser Stelle steht dann Ihr persönlicher Kommentar, den Sie beim Unterschreiben eingeben können.“

Mit freundlichen Grüßen

Jetzt mitmachen und Protestmail schicken:
Damit Sie erfahren, ob diese Aktion erfolgreich war, speichern wir Ihre Daten und würden wir Sie gerne per E-Mail-Newsletter oder Telefon über den weiteren Verlauf dieser Aktion und die Arbeit der DUH informieren. Das detaillierte Vorgehen finden Sie in den Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.
Allgemeine Informationen über unsere Grundsätze finden Sie hier.

Für Petitionen und E-Mail-Aktionen der Deutschen Umwelthilfe e.V. gilt darüber hinaus:

  • wir erheben die für die Durchführung der Aktion notwendigen Daten
  • in diesem Rahmen werden die notwendigen Daten auch an die jeweiligen Adressaten, z. B. Behörden, Politiker, o. a. weitergegeben, was das Petitionsrecht (Art. 17 GG) verlangt, um sicherzustellen, dass nur tatsächlich existierende Personen teilnehmen
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in den allgemeinen Adresshandel weitergegeben, noch an andere Unternehmen oder Organisationen verkauft oder vermietet
  • wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. entschieden haben, erhalten Sie diese per Post, E-Mail oder Telefon direkt von uns; sollte dafür die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister notwendig sein, erhält dieser ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten – wir stellen dabei sicher, dass solche Dienstleister nur die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Daten erhalten, diese nur für erlaubte und beauftragte Zwecke einsetzen und die Vorgaben des Datenschutzrechts zwingend einhalten
  • in den Informationen werden Sie über alle Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe e.V. informiert, ggf. auch darüber wie Sie uns weitergehend unterstützen können. z. B. durch Spenden
  • Sie können den Erhalt der Informationen jederzeit unter www.duh.de/opt-out widerrufen

Nestlé gewinnt den Goldenen Geier 2019

Insgesamt haben über 20.000 Verbraucherinnen und Verbraucher an der Wahl für den Negativpreis Goldener Geier teilgenommen. Mit mehreren tausend Stimmen wurden die Vittel-Einweg-Plastikflaschen zum unrühmlichen Sieger gekürt. Das aus Frankreich importierte und mehrfach in Einweg-Kunststoff verpackte Mineralwasser Vittel von Nestlé ist Sinnbild für eine exzessive Wegwerfkultur. Die Flaschen sind umweltschädigend, weil sie für jeden Abfüllprozess energie- und ressourcenintensiv neu hergestellt werden müssen. Bei den Vittel-Flaschen von Nestlé kommt noch hinzu, dass das Mineralwasser aus Frankreich über besonders weite Strecken nach Deutschland transportiert wird, obwohl es hierzulande mehr als einhundert Quellen und Mineralbrunnen in der Region gibt.

Mit dieser Protestmail fordern wir gemeinsam Nestlé-Vorstandschef Marc-Aurel Boersch auf, die unnötigen Einweg-Plastikflaschen vom Markt zu nehmen. Getränke sollten in wiederverwendbaren Mehrwegflaschen abgefüllt werden. Bitte unterstützen Sie uns jetzt und verschicken Sie Ihre Protestmail!

Mehr Informationen zum Goldenen Geier.

Nestlé, ihr seid einfach der absolute Weltmeister der Produktion von völlig überflüssigem Plastikmüll!

Hannes Jaenicke, Schauspieler und Umweltaktivist

Unnötiges Einwegplastik muss verboten werden! Helfen Sie uns dabei.

Jetzt spenden

Teilen auf: