Dresdner Elbwiesen und der Bau der Waldschlösschenbrücke

Seit der Aufnahme des Dresdner Elbtals auf die Welterbeliste 2004 ist eine Diskussion um die geplante Waldschlößchenbrücke zwischen Johannstadt und Radeberger Vorstadt, bei Stromkilometer 52,68 der Elbe, 2,5 Kilometer östlich des Stadtzentrums, entstanden. Es scheint heute, dass die Brücke zwar in dem bei der UNESCO eingerreichten Dossier einbegriffen war, aber als 5km vom Zentrum entfernt.

Das Welterbekomitee hat auf seiner Siztung in Vilnius im Juli 2006 beschlossen, das Dresdner Elbtal deshalb auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes zu setzen. Die Brücke würde, laut einem Gutachten des Aachener Stadtplaners Kunibert Wachten, wichtige Blickbeziehungen auf die Silhouette Dresdens wie auf das Elbtal verstellen und sich nicht in die Dresdner Brückenlandschaft einfügen. Um den Welterbestatus nicht zu verlieren, solle die Stadt Dresden die geplante Waldschlößchenbrücke nicht bauen, fordert das Komitee. 

Weitere Informationen zum Brückenbau und der Diskussion zum Welterbestatus finden Sie hier:

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..