Sonderpreis Green-IT

Neben den insgesamt zehn Siegerkommunen wurden darüber hinaus drei vorbildliche kommunale Projekt aus dem Bereich "Green-IT" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.
Diese nachahmenswerten Projekte, die den Klimaschutz in den jeweiligen Kommunen voranbringen sollen, zeigen ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Leipzig hat beispielsweise ein energieeffizientes Rechenzentrum gebaut. Hannover hat das Projekt „Energiesparcomputer an Schulen“ durchgeführt. Die Stadt Nordhausen hat ein Gesamtkonzept zur energetischen Optimierung des Rechenzentrums umgesetzt.

Auf dieser Seite finden Sie die Kurzpoträts der drei Projekte.

Stadt Leipzig

Personen v.l.n.r:
Rainer Baake (Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe), Prof. Dr. Mojib Latif (Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFM-GEOMAR und Schirmherr des Wettbewerbs), Dr. Michael Naumann (Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig), Reiner Fritzsche (Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig), Roy Barthel (Lecos GmbH Leipzig), Prof. Dr. Harald Kächele (Bundesvorsitzender der Deutschen Umwelthilfe), Dr. Dag Schulze (Klima-Bündnis e.V.)

© DUH/ Christine Kisorsy - Verwendung bitte nur mit Namensnennung© DUH/ Christine Kisorsy - Verwendung bitte nur mit Namensnennung

Landeshauptstadt Hannover

Personen v.l.n.r:
Prof. Dr. Mojib Latif (Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFM-GEOMAR und Schirmherr des Wettbewerbs), Rainer Baake (Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe), Prof. Dr. Harald Kächele (Bundesvorsitzender der Deutschen Umwelthilfe), Dr. Jens Clausen (Borderstep Institut für Innovationen und Nachhaltigkeit gGmbH Hannover), Dr. Dag Schulze (Klima-Bündnis e.V.)

Stadt Nordhausen/ Thüringen

Personen v.l.n.r:
Rainer Baake (Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe), Prof. Dr. Mojib Latif (Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFM-GEOMAR und Schirmherr des Wettbewerbs), Caroline Rinke (Stadt Nordhausen), Barbara Rinke (Oberbürgermeisterin der Stadt Nordhausen), Prof. Dr. Harald Kächele (Bundesvorsitzender der Deutschen Umwelthilfe), Dr. Dag Schulze (Klima-Bündnis e.V.)

© DUH/ Christine Kisorsy - Verwendung bitte nur mit Namensnennung© DUH/ Christine Kisorsy - Verwendung bitte nur mit Namensnennung
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..