pageBG
20 Jahre für eine gerechtere Welt

Der Hand in Hand-Fonds feiert Geburtstag!

Grüße von Freunden und Partnern des Hand in Hand-Fonds

Seit der Gründung im Jahr 1998 ist viel geschehen: Der Fonds hat mehr als 330 öko-soziale Projekte im globalen Süden gefördert und dafür 1,5 Mio. Euro bereitgestellt. Wir erhalten viele bewegende Berichte von Partnern, die zeigen, dass deren Selbsthilfeprojekte Beachtliches leisten: Sie stärken Kleinbauern oder Frauen und Jugendliche. Sie gehen sorgsam mit natürlichen Ressourcen um. Sie sichern fruchtbare, gesunde Böden. Sie schaffen bessere Bildungsangebote und Chancen für ein zukunftsfähiges Einkommen. Über all diese Erfolgsgeschichten freuen wir uns sehr und bestaunen die glücklichen Entwicklungen, die sie auslösen. Allen NGOs danken wir sehr für ihre engagierten Projekte und die gute Zusammenarbeit!

Der Hand in Hand-Fonds von Rapunzel und der Deutschen Umwelthilfe: Bäuerin auf einem Quinoa-Feld in Bolivien
© Anapqui
Der Hand in Hand-Fonds von Rapunzel und der Deutschen Umwelthilfe: Wäschtrockner auf der Hekima Girls' Secondary School
© Hekima Girls' Secondary School
Der Hand in Hand-Fonds von Rapunzel und der Deutschen Umwelthilfe: Kunstunterricht im Timbaktu Collective
© Timbaktu Collective

„Wir“ – das sind Rapunzel Naturkost und die Deutsche Umwelthilfe. Die Finanzierung des Hand in Hand-Fonds ermöglichen Rapunzel und private Spender: Mit einer jährlichen Spende in Höhe von einem Prozent des Rohwaren-Einkaufswertes im firmeneigenen Hand in Hand-Programm steuert der Biopionier aus dem Allgäu den Löwenanteil bei, die Deutsche Umwelthilfe bringt sich als Netzwerkerin ein. Über die Vergabe der Fondsgelder beraten die beiden Partner gemeinsam. Dank dieser verlässlichen Kooperation eines sozial engagierten Unternehmens und einer Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation wird die Unterstützung für all die Selbsthilfe-Projekte möglich.

Doch Rapunzel und die Deutsche Umwelthilfe verbindet noch viel mehr. Wir wirken gemeinschaftlich in der Öffentlichkeit, um Aufmerksamkeit für die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu schaffen. Zum Beispiel haben wir auf Einladung des Bundespräsidenten mehrfach das UmweltCafé auf der „Woche der Umwelt“ ausgerichtet und dort den Hand in Hand-Fonds vorgestellt. 

Der Hand in Hand-Fonds von Rapunzel und der Deutschen Umwelthilfe: UmweltCafé auf der Woche der Umwelt
© Steffen Holzmann/DUH

Helfen Sie, damit die Welt lebenswerter wird!

Mit jedem Euro kommen wir der Vision von einer lebenswerten Welt näher. Helfen Sie dem Hand in Hand-Fonds mit Ihrer Spende!

Deutsche Umwelthilfe e.V., Verwendungszweck: Hand in Hand-Fonds
GLS Bank Bochum, IBAN: DE44 4306 0967 8040 4311 00

Kontakt

Copyright: Andreas Kochloeffel/DUH

Jutta Kochendörfer
Referentin HAND-IN-HAND-Fonds
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: Andreas Kochloeffel

Erika Blank
Referentin HAND-IN-HAND-Fonds
E-Mail: Mail schreiben

Kooperationspartner:

Teilen auf: