Heidelberg

In Heidelberg sollen ausgehend von den Ausgleichsflächen für den neuen Stadtteil „Bahnstadt“ benachbarte Flächen und Nutzungsformen im Sinne einer Stärkung der Biodiversität entwickelt, gestaltet und gepflegt werden. Bei dem Projektgebiet handelt es sich um Konversionsflächen ehemaliger militärischer Nutzung (Kasernen, Verwaltung, Wohnen, der sogenannte Motorpool) mit Schul-, Sport- und Kleingartenflächen. Es umfasst circa 37 Hektar und liegt in der Rheinebene im Bereich des Neckarschwemmkegels.

Durch die Schaffung naturnaher Grünflächen innerhalb des Projektgebiets sollen nicht nur die Naturräume Oberrheinebene und Odenwald miteinander vernetzt werden, sondern auch Möglichkeiten zu Naturerfahrung und Freizeitnutzung für die Bewohner und Nutzer der Flächen geschaffen werden.

Die Deutsche Umwelthilfe wird die Stadt Heidelberg bei der Identifikation geeigneter Instrumente und Maßnahmen unterstützen. Außerdem werden gemeinsam mit der Stadt Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung durchgeführt.

© M. Romero / Stadt Heidelberg© M. Romero / Stadt Heidelberg

Kontakt

Janos Wieland
Referent Kommunaler Umweltschutz
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..