Diskussionsforum Ökosystemleistungen

Unsere Versorgung mit Wasser – eine Ökosystemleistung auf dem Prüfstand

 

22. Mai 2017, Frankfurt/Main

© DUH


Beim neunten „Diskussionsforum Ökosystemleistungen“ am 22. Mai 2017 in Frankfurt/Main diskutierten ExpertInnen über die Herausforderungen der Wasserversorgung mit Blick auf die Erhaltung von Ökosystemleistungen. Nach einer kurzen Einführung durch Dr. Matthias Jenny (Direktor Palmengarten Frankfurt) und Dr. Bruno Streit (Sprecher BioFrankfurt - Das Netzwerk für Biodiversität e.V.) diskutierten Dirk Osiek (Umweltbundesamt) und Nadine Steinbach (Verband kommunaler Unternehmen) unter der Moderation von Prof. Dr. Bernd Hansjürgens (UfZ) über unsere Versorgung mit Wasser.
 
Dirk Osiek stellte die neue UBA Studie zu "Quantifizierung der landwirtschaftlich verursachten Kosten zur Sicherung der Trinkwasserbereitstellung" vor und Nadine Steinbach stellte "Das neue Düngepaket – Ein erster Schritt zur Reduktion der Nitrateinträge! Welche Maßnahmen brauchen wir, um langfristig unsere Trinkwasserressourcen zu schützen?" vor.
 
Die Veranstaltung in Frankfurt/Main war Teil der BioFrankfurt Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben“ vom 19. bis 28. Mai 2017 und Partnerveranstaltung der EU Green Week.

Kontakt

Copyright: © Steffen Holzmann

Ulrich Stöcker
Leiter Naturschutz
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: © Steffen Holzmann

Suleika Suntken
Projektmanagerin Naturschutz
E-Mail: Mail schreiben

Partnerschaftlich initiiert mit:
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.