Diskussionsforum Ökosystemleistungen - Chancen und Risiken einer ökonomischen Bewertung von Natur

24. September 2014, Auftaktveranstaltung in Berlin

© BiGC© BiGC

Rund 60 Vertreter aus Wirtschaft, Naturschutzverbänden und Ministerien diskutierten über die Chancen und Risiken einer ökonomischen Bewertung von Natur. Die Auftaktveranstaltung diente als Barometer, ob und inwiefern das durchaus kontroverse Thema der „Inwertsetzung von Natur“ (ökonomische Ansätze im Naturschutz) allgemein bewertet wird.

Auf dem Podium diskutierten Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer (Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam) und Barbara Unmüßig (Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung) unter der Moderation von Ulrich Stöcker (Abteilungsleiter Naturschutz und Biodiversität bei der Deutschen Umwelthilfe).

Kontakt

Copyright: © Steffen Holzmann

Ulrich Stöcker
Leiter Naturschutz
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.