Fördermöglichkeiten für Kommunen

Informationen für Kommunen

Fördermöglichkeit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Seit Jahresbeginn 2013 können Deponien betreibende Kommunen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) beim Bundesumweltministerium Anträge auf Teilfinanzierung in zwei Bereichen stellen: Zum einen ermitteln Experten vor Ort, ob in einer konkreten Deponie noch erhebliche Mengen an Treibhausgasen vermieden werden können („Potenzialanalyse“). Vor allem aber kann der Deponiebetreiber, wenn er bereits eine erfolgreiche Potenzialanalyse vorweist, die Teilfinanzierung von Investitions- und Installationskosten der Deponiebelüftung beantragen. Mit der Förderung der NKI gehört die aktive Belüftung stillgelegter Abfalldeponien neuerdings zu den kostengünstigsten und effektivsten Klimaschutzmaßnahmen.

Bohrung in Bornum © IFAS© IFAS

Kontakt

Copyright: © Heidi Scherm / DUH

Dr. Cornelia Nicklas
Leiterin Recht und Europäische Umweltpolitik
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.