Untersuchungen zum Gefahrenpotential der Chemikalie 1234yf

Um das Verhalten chemischer Kältemittel während eines Aufprallunfalls genauer zu beleuchten, führte die DUH eigene Untersuchungen mit der Chemikalie 1234yf durch. Die Testreihe und erklärende Hintergründe der Thematik wurden in unserem Film  dokumentiert. Die Ergebnisse waren eindeutig: 1234yf ist brennbar und bildet extrem giftige Gase in lebensbedrohlicher Konzentration. Der Film wurde erstmals auf einer Pressekonferenz im Oktober 2008 der Öffentlichkeit präsentiert. Seither diente er einer Reihe von Medien als Grundlage für deren Berichterstattungen.
Der Film über die durchgeführten Tests kann auch in englischer und französischer Fassung abgerufen werden.

zur Pressemitteilung ...

Gerne stellen wir Ihnen den Film auch in sendefähiger TV-Qualität zur Verfügung. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Eva Lauer unter der Telefonnummer 030 - 2400 867-76

 

Kontakt

Copyright: © DUH / Heidi Scherm

Dorothee Saar
Leiterin Verkehr und Luftreinhaltung
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..