Der Wettbewerb

Der Wettbewerb „Vorreiter der Energiewende – Stadtwerke und erneuerbare Energien“ wurde 2012 durchgeführt und erfasste die Bemühungen kommunaler Energieversorger die Energiewende voranzubringen in verschiedenen Themenbereichen. Diese wurden in einem Fragebogen zusammengestellt, der hier heruntergeladen werden kann.
Insgesamt haben sich 32 kommunale Energieversorger aus zehn Bundesländern an diesem Wettbewerb beteiligt.

Die Themenbereiche

Neben den Zahlen zur Energieerzeugungskapazitäten und den Anteilen regenerativer Energieträger wurden weitergehende Ansätze und Strategien, welche die Energiewende in Deutschland voran bringen, erfasst. Der Fragebogen gliedert sich in vier Themenbereiche:

  • Energieerzeugung in eigenen Kraftwerken und Anlagenbeteiligungen
  • Innovative Lösungen für die Netzintegration und den Ausbau erneuerbarer Energien sowie Energieeffizienz
  • Unternehmensausrichtung und Kooperationen
  • Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten und Öffentlichkeitsarbeit

Die Wettbewerbsteilnehmer
Mit einem Klick auf die Karte erhalten Sie die vergrößerte Darstellung der Teilnehmerkarte.

Im ersten Kapitel geht es um die Strom- und Wärmeerzeugung in eigenen Anlagen aus konventionellen und regenerativen Energieträgern für die Jahre 2009 und 2011. Dazu können auch Beteiligungen an anderen Energieerzeugungsanlagen erfasst werden. Im zweiten Kapitel geht es um innovative Ansätze und Projekte, wie die Bausteine eines intelligenten Stromnetzes, Konzepte für den Wärmebereich oder beispielsweise Energiebalance-Projekte. In Kapitel drei geht es um die Ausrichtung der Unternehmensstrategie, zum Beispiel an politischen Beschlüssen und die Kooperationen mit anderen Stadtwerken oder kommunalen und privaten Unternehmen. Im letzten Kapitel können Maßnahmen zur Beteiligung von Bürgern und zur Öffentlichkeitsarbeit dargestellt werden.

Danksagung

Bei der Ausarbeitung des Fragebogens haben uns verschiedene Institutionen tatkräftig unterstützt und sind zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe Mitglied der Fachjury, welche die drei Sieger kürt:

  • Agentur für erneuerbare Energien
  • Becker Büttner Held – Büro Brüssel
  • Deutscher Städtetag
  • Deutscher Städte-und Gemeindebund
  • First Solar GmbH
  • ifeu-Institut, Heidelberg
  • IZES gGmbH, Saarbrücken
  • Stadtwerke Schwäbisch Hall (kein Mitglied der Fachjury)
  • Verband kommunaler Unternehmen

Kontakt

Copyright: © Holzmann / DUH

Markus Zipf
Leiter Kommunaler Umweltschutz
Tel.: 07732 9995-65
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..