Workshopserie

'Intelligenter Energieeinsatz in Städten und Gemeinden'

77 Teilnehmer am Wettbewerb "Energiesparkommune" haben es bewiesen: Energiesparen in Städten und Gemeinden lohnt sich! Gerade in Zeiten knapper kommunaler Kassen. In wenigen Jahren sind Einsparungen bis zu 30 Prozent der kommunalen Energiekosten zu erzielen.

Eine Stadt bzw. Gemeinde kann auf verschiedenen Wegen Energie einsparen wie beispielsweise:

     

  • Sie kann ihre Liegenschaften nach energetischen Gesichtspunkten sanieren.
  • In der Verwaltung wird ein Energiemanagement mit einem modernen Gebäudeleitsystem eingeführt.
  • In Neubaugebieten werden nur noch energieeffiziente Gebäude wie Passivhäuser gebaut.
  • Mit Hilfe einer überzeugenden Öffentlichkeitsarbeit kann die Kommune Bürgerinnen und Bürger zum Energiesparen motivieren.

Bei sechs Workshops stellten Expertinnen und Experten die Erfolgsrezepte von 21 Kommunen vor. Die Workshops fanden an folgenden Terminen statt:

am 8. November 2005 in Viernheim
am 9. November 2005 in Münster
am 10. November 2005 in Hamburg
am 21. November 2005 in München
am 23. November 2005 in Erfurt
am 24. November 2005 in Potsdam

 

Kontakt

Copyright: © Holzmann / DUH

Markus Zipf
Leiter Kommunaler Umweltschutz
Tel.: 07732 9995-65
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..