pageBG

Dr. Kurt Rohrig

Die DUH verleiht Dr. Kurt Rohrig für die innovative Entwicklung und die Realisierung des Konzepts „regeneratives Kombikraftwerk“ den Deutschen Klimaschutzpreis 2009.

Dr. Rohrig ist Leiter des Forschungs- und Entwicklungsbereichs Energiewirtschaft und Netzbetrieb am Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES). Mit seiner zunkunftsweisenden Entwicklung eines regenerativen Kombikraftwerks hatte der Preisträger nachgewiesen, dass eine Vollversorgung mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern heute schon möglich ist.

Im Rahmen seiner Forschungstätigkeiten entwickelte Dr. Kurt Rohrig Methoden und Rechenmodelle zur Vorhersage der Windenergieeinspeisung die heute bei mehreren Netzbetreibern in Deutschland und Europa im Einsatz sind. Weiter war Herr Rohrig maßgeblich an der Entwicklung des Regenerativen Kombi-Kraftwerks beteiligt und ist wissenschaftlicher Leiter des Projekts Regenerative Modellregion Harz.

Mehr zum Thema können Sie unter http://www.kombikraftwerk.de erfahren.

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..