Mehrweg-Innovationspreis 2006

Die Deutsche Umwelthilfe und die Stiftung Initiative Mehrweg haben den Mehrweg-Innovationspreis für herausragende Neuentwicklungen im Bereich umweltfreundlicher Mehrwegsysteme verliehen. Im Jahr 2006 lag der Fokus des Preises auf dem Traditions-Werkstoff Glas.

Schirmherr des Mehrweg-Innovationspreises 2006 war Andreas Troge, Präsident des Umweltbundesamts.

Adelholzener

Neues Flaschen- und Kastensystem der Adelholzener Mineralquellen GmbH Adelholzen

Ausgezeichnet wird ein innovatives Flaschen- und Kastenssystem: Beim Anheben der eingebauten Griffe zerlegt sich der Kasten von selbst in zwei Teile. Der Mechanismus verbessert den Tragekomfort erheblich. Durch den Steckmechanismus können zudem auf einer Palette mehr Flaschen transportiert werden, als wenn der klassische 12er Kasten durch zwei 6er-Kästen ersetzt würde.

Das reduzierte Gewicht, die neuen Flaschen sind um 55 Gramm leichter als die bisherigen Adelholzer-Flaschen, erleichtert das Tragen nochmals und spart zudem Material ein.

LogiPack

© 

Das Logistiksystem der Logipack GmbH Stralsund

In kleinen Verkaufsstellen werden zumeist Einzelflaschen verkauft und keine Kästen. In der Folge führten diese Verkaufsstellen bisher vorwiegend Einweg-Verpackungen im Sortiment. Das Logistik-Konzept der Logipack GmbH erhöht die Attraktivität von Glas-Mehrweg insbesondere in kleinen Vertriebsstellen, indem das LogiPack-System den Transport und auch die Bereitstellung von Einzelflaschen im Handel besser handhabbar macht. Ein weiterer ökologischer Vorteil ergibt sich aus einer verbesserten Auslastung der LKW beim Getränke-Transport.

Kontakt

Copyright: Heidi Scherm

Thomas Fischer
Leiter Kreislaufwirtschaft
E-Mail: fischer@duh.de

Teilen auf: