Messaktion "Decke auf, wo Atmen krank macht"!

Die Ergebnisse unserer Juni-Messung: Wo ist die Luft durch Diesel-Abgase besonders belastet? Unsere Deutschlandkarte deckt auf

#abgasalarm

Gemeinsam mit vielen hundert freiwilligen Helfern haben wir erneut an hunderten Orten in Deutschland die Luftqualität nachgemessen. Die Ergebnisse sind erschreckend! Selbst bei sommerlichen Temperaturen zeigen 74 Prozent der Messstellen mit Werten über 20 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m3) gesundheitlich bedenkliche Belastungen der Atemluft mit dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2). Und an zahlreichen bisher unbekannten Messorten wird sogar der amtliche Grenzwert von 40 µg/m3 überschritten

Unsere Ergebnisse aus den bisherigen Messungen im Februar, April und Juni 2018 zeigen: Die Luft ist viel schlechter, als bisher angenommen! Wir haben in Deutschland ein flächendeckendes Problem mit giftigem Stickstoffdioxid in unserer Atemluft. Denn schlechte Luft herrscht nicht nur in Großstädten! Auch in kleineren Städten und Gemeinden wie Obersulm, Trostberg, Inning und Frechen – in denen bisher nicht gemessen wurde – wird der Grenzwert für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid überschritten. Schon in unserer Februar-Messung konnten wir Grenzwertüberschreitungen in Städten wie Alsfeld, Aschaffenburg, Wetzlar und Marburg aufdecken. Auch hier haben die Menschen ein Recht auf Saubere Luft!

Grund für die schlechte Atemluft sind überwiegend Dieselmotoren. Die Bundesregierung muss den Millionen gesundheitlich belasteten und betroffenen Menschen helfen! Wir brauchen endlich Saubere Luft in Deutschland!

Die Ergebnisse unserer Sommer-Messung: Wo ist die Luft durch Diesel-Abgase besonders belastet? Unsere Deutschlandkarte deckt auf!

Legende:
Stickstoffdioxidbelastung in µg/m3
20 - <30
30 - <40
>=40
Stickoxidmessungen in Deutschland
Quellen der Messwerte
DUH Messaktion 02/2018
DUH Messaktion 04/2018 (Nachmessung)
DUH Messaktion 06/2018
GreenCity e.V. ¹
Land Berlin
rbb / TU Berlin
SWR
UBA
VCD e.V.
WDR
Legende
>=40 ug Belastung
>=30 bis <40 ug
>=10 bis <30 ug
<10 ug

Hier finden Sie alle bisherigen Messungen in ganz Deutschland

Es sind stets die aktuellsten veröffentlichten Messungen enthalten.

Gesamtliste NO2-Werte bundesweit

Gesamtliste Deutschland

1,35 M

Abgasalarm Sommermessungen 2018: Übersicht DUH-Messungen

554 K

Städte mit Werten von 40µg und mehr

423 K

Abgasalarm Sommermessungen 2018: Ergebnisse Kinderhöhenmessung

392 K

Bei der aktuellen Messaktion wollten wir auch wissen, ob die Konzentration des Schadstoffes in einer Höhe von einem Meter, in der Kinder atmen, höher ist im Vergleich zu Messungen an gleicher Stelle in einer Höhe von zwei Metern. Dabei wurden vor besonders sensiblen Standorten wie Kindertagesstätten zum Teil erschreckend hohe Werte ermittelt. Eine Übersicht über die Messungen in Kinderhöhe finden Sie hier:

Abgleich mit offiziellen Messstationen

370 K

Dass die Ergebnisse unserer Passivsammler-Messungen realistisch sind, haben Referenzmessungen an den offiziellen Messstationen des Umweltbundesamtes (UBA) bestätigt. An allen verkehrsnahen Messstationen in Berlin sowie an einer Messstation in Kiel haben wir Vergleichsmessungen durchgeführt, die lediglich Abweichungen im einstelligen Prozentbereich aufzeigten.

Sie wollen noch mehr über unsere Messaktion "Decke auf, wo Atmen krank macht" wissen?
Hier klären wir die häufigsten Fragen und geben Antworten!

planet wissen vom 6. Februar 2018: "Abgasalarm – der Kampf um saubere Luft"

Teilen auf: