Bad Dürrheim

Baden-Württemberg

Etwas südlich von Villingen-Schwenningen liegt Bad Dürrheim, das einzige Sole-Heilbad im Schwarzwald, das auch als Heilklimatischer Kurort anerkannt ist. Mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und wenig Niederschlag wirkt sich das reizmilde, voralpine Höhenklima - Bad Dürrheim liegt zwischen 700 und 940 m ü.NN - besonders günstig auf die Gesundheit aus.

Bürgermeister a. D. Gerhard Hagmann:

"Die Auszeichnung "Solar-Kommune" ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein auf dem umweltbewussten Weg der Stadt Bad Dürrheim. Die vielfältigen Maßnahmen im Umweltbereich erfuhren 1997 Anerkennung durch den Bundespreis Tourismus und Umwelt - mit ausschlaggebend hierfür waren u.a. die erzielten Energieeinsparungen im Bade- und Therapiezentrum Solemar. Die Stadt erstellt Energieberichte und fördert aus eigenen Mitteln Energieberatung und Energiesparmaßnahmen Privater. Auf dem Dach der Salinen-Sporthalle wurde im Jahr 2000 die erste große Photovoltaikanlage errichtet. Mit dem Bau der weiteren Solaranlage auf dem Kurhaus-Dach setzt Bad Dürrheim zum einen den Gedanken der Nachhaltigkeit der lokalen Agenda 21 praktisch um. Zum anderen möchten wir für diese zukunftsweisende Energiegewinnung eine Vorbildfunktion ausüben."

Steckbrief

Einwohner: 12.000
Landkreis: Schwarzwald-Baar-Kreis
Objekt: Kurhaus
Jahr der Auszeichnung: Mai 2001
Modulfläche: ca. 300 m²
Installierte Leistung: 33 kWp
Ertrag pro Jahr: 23.000 kWh
CO2-Vermeidung pro Jahr: 18.000 kg

Kontakt

Klaus-Peter Koch (-251)
Stadt Bad-Dürrheim
Luisenstr. 4
78073 Bad-Dürrheim

Tel.: (07726) 666-0
Fax: (07726) 666-300

klaus.koch@bad-duerrheim.de
www.bad-duerrheim.de

 

 

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.