pageBG

Die DUH engagiert sich im Rahmen ihrer Marktüberwachung auch gegen illegale Abschalteinrichtungen. Die Verwendung von Abschalteinrichtungen oder Katalysator-Attrappen, die die Wirkung von Emissionskontrollsystemen verringern, ist nach Art. 5 Abs. 2 der Verordnung (EG) 715/2007 unzulässig. Ziel der Regelung ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität im Allgemeinen und zum Gesundheitsschutz der Verbraucher im Besonderen zu leisten.

Vertreiber solcher Abschalteinrichtungen - häufig Tuning-Werkstätten - sind verpflichtet, deutlich und gut sichtbar auf das hierfür bestehende Verwendungsverbot im Straßenverkehr hinzuweisen. Wenn dies nicht erfolgt, verstoßen die Anbieter gegen das Verbot irreführender Werbung durch Unterlassen der Angabe wesentlicher Informationen nach § 5a UWG. Ein fehlender deutlicher Hinweis auf gesetzliche Verwendungsbeschränkungen stellt irreführende Werbung dar (OLG München, Urteil vom 2.10.1986 – Az. 29 U 4413/8, GRUR 1987, 181; s.a. KG Berlin GRUR 1991, 690).

Bei Kundinnen und Kunden werden zum einen irrige Vorstellungen über die Beschaffenheit der angebotenen Ware hervorgerufen. Verwender der o.g. Produkte setzen zum anderen Verbraucherinnen und Verbraucher durch die Emittierung von Schadstoffen über die gesetzlichen Grenzwerte hinaus in hohem Maße enormen gesundheitlichen Belastungen aus.

  • Bei AdBlue-Emulatoren handelt es sich um für den deutschen bzw. EU-weiten Straßenverkehr unzulässige Abgasreinigungsabschalteinrichtungen. AdBlue-Emulatoren simulieren gegenüber dem Steuergerät des Fahrzeugs eine korrekte Einspritzung von Harnstoff („AdBlue“), unterbinden aber tatsächlich gleichzeitig die Harnstoffzufuhr. Die gesteuerte Einspritzung von Harnstoff dient der Dieselabgasreinigung. Ohne bzw. mit mengenmäßig reduziertem Harnstoff emittieren Dieselfahrzeuge deutlich mehr Stickoxide.
  • Bei Abschalteinrichtungen für das Abgasrückführungssystem (AGR) und für den Dieselpartikelfilter (DPF) handelt es sich für den deutschen bzw. EU-weiten Straßenverkehr unzulässige Abgasreinigungsabschaltvorrichtungen. Bei Abschaltung des Abgasrückführungssystems und/oder des Dieselpartikelfilters emittieren Dieselfahrzeuge deutlich mehr Stickoxide.
  • Für Katalysatorattrappen gilt im deutschen bzw. EU-Straßenverkehr ein Verwendungsverbot. Nach § 19 Abs. 2 StVZO erlischt die Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug, wenn an dem Fahrzeug – etwa durch Einbau einer unwirksamen Katalysator-Attrappe – Änderungen vorgenommen werden, durch die das Abgas- oder Geräuschverhalten des Fahrzeugs verschlechtert wird.

Stickoxide führen zu Reizungen und Schädigung der Atemwege und haben damit negative Folgen für die menschliche Gesundheit. Atemwegserkrankungen, wie chronische Bronchitis und Asthma sowie ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Ansprechpartner

Copyright: © Steffen Holzmann / DUH

Agnes Sauter
Bereichsleiterin Ökologische Marktüberwachung
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: © DUH / Heidi Scherm

Dorothee Saar
Bereichsleiterin Verkehr und Luftreinhaltung
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Cookie Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die Bedienung der Webseite zu erleichtern und eine persönlichere Ansprache zu ermöglichen – auch außerhalb unserer Webseiten. Auch können wir so auswerten, wie unsere Nutzer unsere Seiten verwenden, um unsere Seiten so weiterentwickeln zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essentiell

Externe Inhalte

Engagement

Statistik

Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien (im Folgenden „Technologien“), die es uns beispielsweise ermöglichen, die Häufigkeit der Besuche auf unseren Internetseiten und die Anzahl der Besucher zu ermitteln, unsere Angebote so zu gestalten, dass sie möglichst bequem und effizient sind, unsere Marketingmaßnahmen zu unterstützen und externe Medien einzubinden. Diese Technologien können Datenübertragungen an Drittanbieter beinhalten, die in Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau (z. B. Vereinigte Staaten ) ansässig sind. Weitere Informationen, auch über die Verarbeitung von Daten durch Drittanbieter und die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, finden Sie in Ihren Einstellungen unter „Einstellungen“ und unter folgenden Links:

Impressum Datenschutz