Die Motorschlitten der Kirche im Check – Wer ist klimafreundlich unterwegs, wer „sündigt“?

Wie halten es die Kirchenvertreter*innen mit ihrer Vorbildfunktion und der Wahl ihres Dienstwagens? Haben Sie die Zeichen der Zeit erkannt und setzen auf umweltfreundliche Schlitten, oder sündigen sie weiterhin bei der Wahl ihres Fortbewegungsmittels?

Dies hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zum achten Mal untersucht. Im Ergebnis zeigt sich ein deutlicher Nachholbedarf für die Kirchenoberhäupter beim Klimaschutz. Durchschnittlich stoßen die Dienstwagen im realen Betrieb auf der Straße 190 g CO2/km aus und damit genau das Doppelte des CO2-Flottengrenzwertes von 95 g/km. Die DUH fordert verpflichtende Vorgaben für emissionsarme Dienstwagen von den Landeskirchen und Bistümern. Die Kirchenoberhäupter können damit ein glaubhaftes Zeichen für mehr Klimaschutz setzen.

Befragt wurden Erzbischöfe, Bischöfinnen und Bischöfe sowie die geistlichen Würdenträgerinnen und Würdenträger der obersten Leitungsebene der insgesamt 47 Kirchenbistümer und Landeskirchen in Deutschland. Das Ranking der Kirchenoberhäupter orientiert sich – wie auch in den Jahren zuvor – am CO2-Ausstoß im realen Fahrbetrieb.

44 Kirchenoberhäupter erhalten für die Wahl ihres Dienstwagens die Rote Karte, da ihre Fahrzeuge 20 Prozent und mehr Überschreitung des CO2-Grenzwerts im Realbetrieb aufweisen. Darin inbegriffen sind auch alle Dienstwagen mit besonders klimaschädlichem Plug-In-Hybridantrieb. Zwei Bistümer verweigerten die Antwort und erhalten dafür ebenfalls die Rote Karte. Nur 3 Grüne Karte werden in diesem Jahr vergeben - alles sparsame Elektrofahrzeuge, die den Flottengrenzwert von 95 g CO2/km im Realbetrieb einhalten.

Ergebnisse der Dienstwagenflotte der Kirchenoberhäupter:

An dieser Stelle binden wir Inhalte von Drittanbietern an. Die Inhalte können nur dargestellt werden, wenn Sie externe Cookies akzeptieren. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier bearbeiten.

Spitzenreiter:

© DUH
© DUH
© DUH
 
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.