Verkehrsberuhigung

Unter Verkehrsberuhigung versteht man ein Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen, die quatiersfremden motorisierten Individualverkehr möglichst aus Vierteln verdrängen und den noch verbleibenden Verkehr weiter reduzieren und verlangsamen. Ziel der Verkehrsberuhigung ist es in den meisten Fällen, die Lebens-und Aufenthaltsqualität eines (Wohn-)Umfeldes zu verbessern. Typische Maßnahmen sind zum Beispiel Geschwindigkeitsreduktion bis hin zur Spielstraße mit zulässiger Schrittgeschwindigkeit, Einbahnstraßenreglungen, Modale Filter oder vollständige Sperrungen von Straßen zugunsten des Fuß- und Radverkehrs. Weiträumige Verkehrsberuhigungen mit verschiedenen aufeinander aufbauenden Maßnahmen sind meistens effektiver als Einzelmaßnahmen.
 
Die wohl bekanntesten Verkehrsberuhigungen in Europa sind die sogenannten Superblocks in Barcelona. Doch auch in Berlin haben sich die „Kiezblocks“ einen Namen als viel diskutierte Maßnahme der Mobilitätswende gemacht. Dem Bergmannkiez kommt dabei eine besondere Rolle als Vorreiter zu. Die aktuelle Ausgestaltung der Verkehrsberuhigung mit provisorischen und schnell zu errichtenden Mitteln entfaltet ihre Wirkung: Sie reduziert sowohl das Kfz-Aufkommen als auch die Luftschadstoffbelastung deutlich und zeigt, dass Kommunen nicht viele Jahre bis zum Abschluss der Detailplanung warten müssen, um hochbelastete Gebiete sehr kurzfristig vom Kfz-Verkehr und seinen negativen Auswirkungen zu entlasten.

Auch die provisorische Verkehrsberuhigung der Friedrichstraße hat eine öffentliche Diskussion und Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner ausgelöst, die weit über die Möglichkeit zur Stellungnahme bei Planauslage hinaus geht. Dabei wurden Möglichkeiten diskutiert, die im vorherigen Status Quo undenkbar schienen.

Den Untersuchungsbericht zur Verkehrsberuhigung in der Friedrichstraße finden Sie hier.
Den Untersuchungsbericht zum verkehrsberuhigten Bergmannkiez finden Sie hier.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..