Diesel-Abgasskandal

Die DUH wirft dem Verkehrsministerium Kontrollversagen und Kumpanei mit der Automobilindustrie vor. Als Antwort darauf hat die DUH jetzt eigene NOx-und CO2-Straßenmessgeräte im Rahmen ihres Projektes "Emissions-Kontroll-Institut" (EKI) angeschafft. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor.

Lesen Sie mehr über die Messergebnisse  Was ist das EKI?

Mehrere Tausend Hektar Wildnis retten – jetzt!

In der Lausitz könnte es dauerhaft mehrere Tausend Hektar Wildnis geben – aber ein kurzfristiger Investitions-Wahnsinn droht dies zu zerstören. Helfen Sie uns jetzt, das zu stoppen!

Mehr Infos …

Petition
Video Play Button

Zu viel Müll bei dm

Gemeinsam mit Katharina Lehmann fordert die DUH dm in einer Petition auf, unnötige Verpackungen zu vermeiden und durch ökologischere Alternativen zu ersetzen.

Über 50.000 Unterschriften

 

Unterschreiben

© W. Scott/Fotolia

Kritik am Klimaschutzplan 2050: Armutszeugnis für die Klimapolitik

Kritik am Klimaschutzplan 2050

Heute legt die Bundesregierung ihren Entwurf zum Klimaschutzplan 2050 im Umweltministerium vor. Schon im Vorfeld der Verbändeanhörung gab es viel Kritik. Klar ist: Der Entwurf müsste ernsthaft überarbeitet werden, wenn Deutschland den Beschlüssen von Paris noch gerecht werden möchte.

© Marggraf/DUH

Apple weigert sich, alte Elektrogeräte zurückzunehmen

Apple weigert sich

Neben Amazon, Ikea und vielen anderen Handelsunternehmen verstößt auch Apple gegen die neue Rücknahmepflicht alter Elektrogeräte. Tests der DUH zeigen, dass der amerikanische Computerhersteller seine Verantwortung auf andere Händler abwälzen will.

© C. Gräfling

Schulen für Gewässerschutz

Schulen für Gewässerschutz

Was haben die Fische und Insektenlarven im Fluss vor unserer Haustür mit Europäischen Umweltgesetzen zu tun? Wie steht mein T-Shirt mit Flüssen in Indien in Verbindung? Fließgewässer vernetzen Lebensräume, oft über Staatsgrenzen hinweg, und der globale Warenverkehr vernetzt unseren Konsum zusätzlich mit den Wasserressourcen in fernen Ländern. Diesen Verbindungen entlang des Wassers nachzuspüren ist Ziel des Projekts „River Links – 4x4 Flussverbindungen“.

© DUH

1 Jahr Abgasskandal

1 Jahr Abgasskandal

Vor einem Jahr, am 18.9.2015, sind die behördlichen Ermittlungen im Volkswagen-Abgasskandal in den USA bekannt geworden. Der Versuch der Autokonzerne und der Politik, diesen Skandal als Fehlverhalten eines einzelnen Unternehmens darzustellen, begegnete die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit eigenen Untersuchungen an Diesel-Pkw anderer Hersteller.

© Antonioguillem/Fotolia

Unser Recht auf saubere Luft

Unser Recht auf saubere Luft

In den Städten sind Abgase von Dieselmotoren in Pkw, Bussen, Lkw aber auch Baumaschinen sowie Binnenschiffen die Hauptquelle für die Luftverschmutzung. Sie verursachen umwelt- und gesundheitsschädlichen Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid (NO2). Wir haben mit unserer Verkehrsexpertin Amrei Münster über das Recht auf saubere Luft gesprochen.

© Suntken / DUH

Vorgestellt: Unser Naturschutz-Team

Unser Naturschutz-Team

Ein Hauch von Afrika an der deutsch-polnischen Grenze. Das Stettiner Haff am Oder-Delta hat eine neue Attraktion hinzugewonnen: Hier können naturbegeisterte Besucher jetzt auf Safari gehen und dabei Wölfe, Kegelrobben und Wisente entdecken. Ein Jahr lang haben die DUH-Naturschützer die wilde Natur des Stettiner Haffs erkundet, haben mit Tourismusverbänden auf deutscher und auf polnischer Seite des Haffs geredet, mit Hoteliers, Landbesitzern, Fischern, Jägern und den Bewohnern der Haff-Region. Die anfängliche Skepsis weicht langsam auf. Hier bietet sich eine einmalige Möglichkeit, die Wildnis zurückkehren zu lassen.

© tutye/Fotolia

Unbekannte Tierart: Der Schreiadler

Der Schreiadler

Der Schreiadler ist in Deutschland vom Aussterben bedroht. Weniger als 100 Brutpaare wurden bei der letzten großen Zählung ermittelt. Jetzt kommt es auf jeden einzelnen Vogel an, um die Art bei uns zu retten.