pageBG

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Deutschen Umwelthilfe. Ältere Pressemitteilungen können Sie über die Stichwortsuche finden. Bei Fragen zu Pressemitteilungen oder zur Arbeit der Deutschen Umwelthilfe, wenden Sie sich gerne an unsere Pressestelle.

Für allgemeine Anfragen: 030 2400867-20, presse@duh.de

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner*innen

Dienstag, 25.01.2005

Natur in der Stadt! - GEO und die Deutsche Umwelthilfe rufen bundesweit zum 7. GEO-Tag der Artenvielfalt auf

Experten führen am 11. Juni 2005 eine Bestandsaufnahme von Flora und Fauna im Berliner Tiergarten durch / Bundesweit werden zahlreiche weitere Aktionen von interessierten Laien und Fachleuten zum Thema Artenvielfalt organisiert

 

Weiterlesen
Mittwoch, 19.01.2005

Dosenpfand: Zwei neue Entscheidungen des Landgerichts Berlin bestätigen Dosenpfand

Realitätsverweigerung: Verfahrensbevollmächtigter der Einweglobby stellt Strafanzeige gegen Berliner Richter

Weiterlesen
Dienstag, 18.01.2005

Volkswagen lenkt ein im Streit um Verbrauchskennzeichnung für neue Pkw

Deutsche Umwelthilfe forciert mit VW-Geld Kampagne zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs deutscher Neuwagen

Weiterlesen
Donnerstag, 13.01.2005

EU-Kommissar Günther Verheugen bestätigt strengen Fördergrenzwert für Dieselruß-Partikelfilter

Deutsche Umwelthilfe e.V. fordert Bundeskanzler Schröder auf, unverzüglich das angekündigte Förderkonzept der Bundesregierung umzusetzen

Weiterlesen
Dienstag, 11.01.2005

Raubtierlobbyismus der Automobilindustrie beeinträchtigt die Umwelt – und die Chancen deutscher Pkw auf dem Weltmarkt

Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliche Kraftstoffverbrauchs-Grenzwerte für alle Neuwagen ab 2008

Weiterlesen
Mittwoch, 29.12.2004

Handys sammeln für die Umwelt

Deutsche Umwelthilfe: jeder kann mitmachen!

Weiterlesen
Mittwoch, 29.12.2004

Deutsche Umwelthilfe zieht kritische Umwelt-Jahresbilanz

Politik in den Fängen des Raubtierlobbyismus großer Konzerne

Weiterlesen
Montag, 20.12.2004

Dosenpfand: Neue Testkäufe angekündigt

Dosenpfand: Deutsche Umwelthilfe wird mit Testkäufen und gerichtlichen Abmahnungen gegen fortgesetzte Chaosstrategie des Handels vorgehen

Weiterlesen
Freitag, 17.12.2004

Dosenpfand-Kompromiss: ein Sieg über den Raubtierlobbyismus

Nach der Verabschiedung der Dosenpfand-Novelle im Bundesrat warnt die Deutsche Umwelthilfe e.V. Handel und Getränkeindustrie vor weiteren Winkelzügen

Weiterlesen
Dienstag, 14.12.2004

Luxemburger Urteil bestätigt Umweltnutzen des Dosenpfands

Deutsche Umwelthilfe über Luxemburger Dosenpfand-Urteil erleichtert. EuGH macht den Weg für Bundesrats-Zustimmung am Freitag frei

Weiterlesen

Suche

Weiterführende Links

Copyright: © Klein / DUH

Matthias Walter
Mitglied der Bundesgeschäftsführung, Pressesprecher und Leitung Kommunikation

Copyright: © Finke / DUH

Marlen Bachmann
Leitung Newsroom und Leitung Presse

Copyright: © Heidi Scherm

Laura Brönstrup
Leitung Newsroom und Leitung Social Media

Kontakt zur Pressestelle:

Tel.: 030 2400867-20
E-Mail: presse@duh.de 

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..