pageBG

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Deutschen Umwelthilfe. Ältere Pressemitteilungen können Sie über die Stichwortsuche finden. Bei Fragen zu Pressemitteilungen oder zur Arbeit der Deutschen Umwelthilfe, wenden Sie sich gerne an unsere Pressestelle.

Für allgemeine Anfragen: 030 2400867-20, presse@duh.de

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner*innen

Dienstag, 13.09.2005

Paul Kirchhof und der sanfte Verlust der Umwelt

Deutsche Umwelthilfe legt Umwelt-Streichliste vor, die sich an den Vorstellungen des designierten Finanzministers orientiert

Weiterlesen
Dienstag, 13.09.2005

Trotz gespielter Empörung des Automobilverbandes VDA: Deutsche Umwelthilfe bekräftigt Ultimatum gegen Hersteller

Klage gegen kalifornisches Klimaschutzgesetz muss sofort zurückgenommen werden. Spritverbrauchsgrenzen auch in Europa überfällig

Weiterlesen
Montag, 12.09.2005

Deutsche Autohersteller sollen vor der IAA ihre Klage gegen das kalifornische Klimaschutzgesetz zurückziehen

Deutsche Umwelthilfe setzt Ultimatum und kündigt Boykottaufruf und „kreative Aktionen“ an

Weiterlesen
Samstag, 10.09.2005

FDP setzt Amoklauf gegen die Umwelt fort

Finanzsprecher Solms will Mehrweg-Schutz zu Lasten einer neuen Blechdosen-Lawine stoppen

Weiterlesen
Freitag, 09.09.2005

FDP profiliert sich als anti-ökologische Splitterpartei

Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert Einsatz führender Liberaler gegen das Erneuerbare Energien Gesetz und fordert Rückkehr zu "konstruktiver Energie- und Klimapolitik auf dem Wahlparteitag". Die ideologisch aufgeladene Energiepolitik schadet Umwelt...

Weiterlesen
Freitag, 09.09.2005

Deutsche Umwelthilfe: Anti-Umweltpapier des DIHK ist rechtswidrig

Betroffene Unternehmen können sich bei Umsatzeinbußen notfalls vor Gerichten gegen die einseitige Stellungnahme des Deutschen Industrie- und Handelskammertages wehren und auf Schadensersatz klagen. DUH bietet Unternehmen Hilfestellung an

Berlin, 9....

Weiterlesen
Donnerstag, 08.09.2005

'Autos, die die Welt nicht braucht'

Autohersteller ignorieren Zeichen der Zeit

Weiterlesen
Sonntag, 04.09.2005

Spritpreise können bis Jahresende auf 1,80 Euro steigen.

Deutsche Umwelthilfe fordert Notfallplan zur Senkung des Ölverbrauchs und übt scharfe Kritik an deutscher Automobilindustrie.

Weiterlesen
Freitag, 02.09.2005

Atomenergie: Ausstieg aus dem Ausstieg fällt aus

Der von der rot-grünen Bundesregierung im Einvernehmen mit den Kernkraftwerksbetreibern vereinbarte Ausstieg aus der Atomenergie ist faktisch nicht mehr umkehrbar. Das belegt eine von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) in Auftrag gegebene...

Weiterlesen
Mittwoch, 31.08.2005

Keine Einigung bei Rußfilterplakette

Schily erweist Automobilindustrie einen letzten Liebesdienst – zu Lasten der Bürger

Weiterlesen

Suche

Weiterführende Links

Copyright: © Klein / DUH

Matthias Walter
Pressesprecher und Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Finke / DUH

Marlen Bachmann
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Heidi Scherm

Laura Brönstrup
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation/ Leitung Social Media (in Elternzeit)

Kontakt zur Pressestelle:

Tel.: 030 2400867-20
E-Mail: presse@duh.de 

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.