pageBG

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Deutschen Umwelthilfe. Ältere Pressemitteilungen können Sie über die Stichwortsuche finden. Bei Fragen zu Pressemitteilungen oder zur Arbeit der Deutschen Umwelthilfe, wenden Sie sich gerne an unsere Pressestelle.

Für allgemeine Anfragen: 030 2400867-20, presse@duh.de

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner*innen

Sonntag, 10.09.2006

Deutsche Umwelthilfe nennt Vattenfall-Pläne zu Brunsbüttel „Zynismus pur“

Reaktorbetreiber will den Problemreaktor länger als im Atomkonsens vereinbart betreiben – Auch 2004 war Brunsbüttel Schauplatz eines kritischen Störfalls – Brand an „gealterten“ Kabeln legte Strom-Eigenversorgung des Reaktors lahm und löste...

Weiterlesen
Freitag, 08.09.2006

Zur Replik des Bundesumweltministers auf die heutige Kritik am CO2-Zuteilungsplan der Bundesregierung

Zur Replik des Bundesumweltministers auf die heutige Kritik am CO2-Zuteilungsplan der Bundesregierung erklärt der Leiter Politik und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Umwelthilfe e. V., Dr. Gerd Rosenkranz:

Weiterlesen
Freitag, 08.09.2006

Bundesregierung setzt Vorreiterrolle im Klimaschutz mit mangelhaftem CO2-Zuteilungsplan aufs Spiel

Wegen tief greifender Mängel im „Nationalen Allokationsplan“ NAP 2 fürchtet die Deutsche Umwelthilfe, dass der Emissionshandel mit Kohlendioxid-Zertifikaten insgesamt in Misskredit gerät – statt der Wirtschaft anspruchsvolle Minderungsverpflichtungen...

Weiterlesen
Donnerstag, 07.09.2006

Ausstellungseröffnung „Gemeinsam aktiv für eine lebendige Weser“

Die neue Ausstellung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) „Gemeinsam aktiv für eine Lebendige Weser“ hat ihre Wanderschaft begonnen. Gemeinsam mit Exponaten des Wasser- und Schifffahrtsamts Verden, der Fotogruppe der Nienburger Naturfreunde und der...

Weiterlesen
Mittwoch, 06.09.2006

AKW Brunsbüttel vorzeitig abschalten

Nach der Ankündigung des Vattenfall-Konzerns, das marode Notstromsystem des Atomkraftwerks Brunsbüttel nachrüsten zu wollen, verlangt die Deutsche Umwelthilfe die vorzeitige Stilllegung des Reaktors – Informationspolitik des Konzerns und...

Weiterlesen
Dienstag, 05.09.2006

Länder sollen Horst Seehofers Verbraucherinformationsgesetz im Bundesrat ablehnen

Deutsche Umwelthilfe verlangt als Konsequenz aus dem bayerischen Gammelfleischskandal, das bereits im Bundestag verabschiedete Verbraucherinformationsgesetz (VIG) grundlegend zu überarbeiten –Minister in Bund und Ländern sollen Worten Taten folgen...

Weiterlesen
Montag, 04.09.2006

AKW Brunsbüttel: Atomaufsicht darf sich von Vattenfall nicht an der Nase herumführen lassen

Nachprüfbare Sicherheitsnachweise liegen offensichtlich immer noch nicht vor Deutsche Umwelthilfe verlangt von Kieler Ministerin Trauernicht „klares Ultimatum“ gegen Brunsbüttel-Betreiber Vattenfall – Einer „aufsichtlichen Anordnung“ müsse bei...

Weiterlesen
Donnerstag, 31.08.2006

Lebendige Flüsse: Ehrung für herausragende Projekte im Gewässerschutz

Deutsche Umwelthilfe (DUH) ehrt Umweltamt in Sachsen-Anhalt für vorbildliche Maßnahme zur Verbesserung des Gewässerzustandes

Weiterlesen
Donnerstag, 31.08.2006

Kieler Atomaufseherin soll Brunsbüttel-Schwachstellenliste veröffentlichen

Nach dem Eingeständnis der Existenz einer Schwachstellenliste mit „sehr vielen offenen Punkten“ zum Problemreaktor in Brunsbüttel, verlangt die Deutsche Umwelthilfe von der schleswig-holsteinischen Sozialministerin Gitta Trauernicht die sofortige...

Weiterlesen
Mittwoch, 30.08.2006

Sammlung ausrangierter Elektrogeräte macht im Kyffhäuserkreis Schule

Den „Green-Electronics-Preis“ der Deutschen Umwelthilfe für den Monat August erhält der im Auftrag des Kyffhäuserkreises tätige Recyclingbetrieb Elektrogeräteverwertung Göllingen GmbH für die vorbildliche Einbindung der Regelschulen Östertal und...

Weiterlesen

Suche

Weiterführende Links

Copyright: © Klein / DUH

Matthias Walter
Pressesprecher und Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Finke / DUH

Marlen Bachmann
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation

Copyright: © Heidi Scherm

Laura Brönstrup
Stellvertretende Leitung Presse und Kommunikation/ Leitung Social Media (in Elternzeit)

Kontakt zur Pressestelle:

Tel.: 030 2400867-20
E-Mail: presse@duh.de 

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.