pageBG

Unsachgemäßes Recycling von Kühlgeräten heizt Klimawandel an

Berlin, Freitag, 03.06.2016

Pro Jahr werden in Deutschland knapp drei Millionen Kühlgeräte entsorgt. Mehr als die Hälfte davon enthält noch immer das besonders klimaschädliche Gas Fluorchlorkohlenwasserstoff (FCKW). Falsch entsorgt sind die Geräte ein großes Klimaproblem.

© ermess/Fotolia
© ermess/Fotolia

Das Recycling vieler FCKW-haltiger Kühlschränke und Kühltruhen in Deutschland ist mangelhaft und hat katastrophale Auswirkungen für die Umwelt. Das bei der Entsorgung freigesetzte FCKW gelangt in die Umwelt und trägt in erheblichem Maße zur Zerstörung der Ozonschicht und zur Klimaerwärmung bei. Durch unsachgemäß entsorgte Kühlgeräte entsteht pro Jahr eine Klimabe-lastung von bis zu einer Million Tonnen CO2-Äquivalente.

Umweltministerin Hendricks in der Verantwortung

Die deutschen Regeln zum Kühlgeräterecycling gehören zu den schlechtesten in ganz Europa. In Deutschland werden nur 63 Prozent der in Kühlschränken enthaltenen FCKW bei der Entsorgung zerstört. Anlagen in Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und Österreich entnehmen dage-gen 90 Prozent oder mehr der Treibhausgase aus alten Kühlgeräten. Anlässlich des Weltumwelt-tags am 5. Juni 2016 fordert die DUH Bundesumweltministerin Barbara Hendricks dazu auf, den dort angewendeten europäischen Entsorgungsstandards EN 50574 auch in Deutschland verbindlich festzulegen.

Deutschland muss nachziehen

Im Gegensatz zu vielen unserer europäischen Nachbarn müssen deutsche Entsorger nicht nachwei-sen, was für FCKW-Mengen mit den Geräten in ihre Anlagen reingeht und wie viel FCKW aus den Kühlschränken und -truhen tatsächlich rausgeholt wird. Doch nur mit diesen sogenannten Stoff-strombilanzen können die Behörden beurteilen, ob ein Entsorger betrügt oder nicht. So lange solche Bilanzen nicht erstellt werden müssen, hat Deutschland durch falsch entsorgte Kühlschrän-ke weiterhin ein riesiges Problem bei der Erreichung seiner Klimaschutzziele.

Mehr zum Thema Wie klimaschädlich sind alte Kühlschränke?

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.