Pressemitteilung

Wertstoffzentrum Sonthofen gewinnt Wettbewerb „Grüner Wertstoffhof“ der Deutschen Umwelthilfe

Dienstag, 14.09.2021 Dateien: 4

• Wertstoffzentrum in Sonthofen leistet durch exzellentes Service- und Wiederverwendungskonzept beispielgebenden Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz

• Einladung an Pressevertreter zur Urkundenübergabe am 21. September 2021 um 10 Uhr mit Sonthofener Bürgermeister Christian Wilhelm

• Deutsche Umwelthilfe zeichnet beim Wettbewerb „Grüner Wertstoffhof“ innovative Konzepte für eine verbraucher- und umweltgerechte Wertstofferfassung aus

© Denis Grau

Sonthofen, 14.9.2021: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zeichnet das Wertstoffzentrum Sonthofen als Gewinner des Wettbewerbs „Grüner Wertstoffhof“ in der Kategorie „Ländliche Region“ aus. Das im Jahr 2020 neu eröffnete Wertstoffzentrum des Zweckverbands für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) überzeugt durch ein modernes Gesamtbild, ein attraktives Servicekonzept und großes Engagement zur Förderung der Wiederverwendung. Die offizielle Urkundenübergabe erfolgt am 21. September. Die DUH startete 2020 den Wettbewerb „Grüner Wertstoffhof“, um auf die Bedeutung umweltgerechter Wertstoffhofkonzepte aufmerksam zu machen und flächendeckende Verbesserungen anzustoßen.

„Wertstoffhöfe sind, abgesehen von wenigen Rücknahmeverpflichtungen des Handels, die einzige zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger zur Wertstoffrückgabe. Sie haben den ersten Zugriff auf ausgediente Produkte und Materialien. Sie bilden somit die Grundlage für die Erfassung von Produkten und Wertstoffen zur Wiederverwendung oder umweltfreundlichem Recycling. Das Erreichen von Zielen zur Abfallvermeidung, Wiederverwendung, dem Recycling von Siedlungsabfällen und des Klimaschutzes, wird ohne eine exzellente kommunale Wertstofferfassung nicht möglich sein. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Akteure wie das Wertstoffzentrum Sonthofen zeigen, wie durch ein modernes und bürgernahes Wertstoffkonzept der maximale Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz erbracht werden kann. Hierfür ehren wir dieses beispielgebende Engagement mit der Verleihung des Preises Grüner Wertstoffhof“, sagt die Stellvertretende DUH-Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz.

Das Wertstoffzentrum Sonthofen fördert Abfallvermeidung mit dem angegliederten „ZAK Kaufhaus“, in dem im großen Umfang Altprodukte getrennt, repariert und neu verkauft werden. Durch ein modernes Leitsystem, weiträumige Überdachung und einen Abholdienst für zu Hause wird Bürgerinnen und Bürgern ein breiter Service geboten. Die umweltschonende Bauweise der Gebäude und eine Photovoltaikanlage runden das ökologische Gesamtkonzept des Wertstoffzentrums ab. So wurde für das ländlich geprägte Oberallgäu eine wichtige Anlaufstelle geschaffen, die Abfallentsorgung mit Aufklärung verbindet und zum Verweilen einlädt.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch die Deutsche Umwelthilfe und die damit verbundene Bestätigung unseres Umweltkonzepts. Der ZAK arbeitet seit vielen Jahren daran, Nachhaltigkeit auf allen Ebenen praktisch zu verwirklichen. Unser Ziel ist es, einen konkreten Beitrag für mehr Wiederverwendung zu leisten und das Bewusstsein für Vermeidung von Abfällen zu stärken. Sobald es das Infektionsgeschehen zulässt, wollen wir daher auch ein umfassendes Bildungsprogramm sowie regelmäßige Repaircafés in unserem Wertstoffzentrum anbieten“, so Gebhard Kaiser, Aufsichtsratsvorsitzender des ZAK.

Mit dem Wettbewerb „Grüner Wertstoffhof“ möchte die DUH Kommunen hinsichtlich umweltfreundlicher Wertstoffhofkonzepte eine Orientierung bieten. Weitere Gewinner des Wettbewerbs sind das Rückkonsumzentrum Mettlach (Auszeichnung verschoben, voraussichtlich 2022), der ZAK-Wertstoffhof Kapiteltal Kaiserslautern (Auszeichnung am 30. September 2021) und der Wertstoffhof Entsorgung Herne (Auszeichnung am 3. November 2021). Durch verschiedene Kategorien wurden bei dieser Auswahl regional unterschiedliche Strukturen berücksichtigt.

Einladung zur Urkundenübergabe

Die offizielle Auszeichnung findet am 21. September 2021 um 10 Uhr im Second-Hand-Kaufhaus auf dem Wertstoffhof Sonthofen gemeinsam mit dem Sonthofener Bürgermeister statt. Es besteht die Möglichkeit für Pressefotos der Urkundenübergabe sowie Interviews. Im Anschluss an die Auszeichnung ist ein gemeinsamer Rundgang über das Gelände geplant, bei dem das Umweltkonzept des Wertstoffhofs vorgestellt wird und weitere Pressefotos möglich sind. Dabei werden zum Beispiel das Second-Hand-Kaufhaus (inklusive Aufbereitung der Gebrauchtwaren) und der Umweltbildungsbereich gezeigt.

Datum:

Dienstag, 21. September 2021 um 10 Uhr

Ort:
Wertstoffzentrum Sonthofen, Theodor-Aufsberg-Straße 2, 87527 Sonthofen
Melden Sie sich bitte am Eingang des Second-Hand-Kaufhauses.

Teilnehmende:

  • Christian Wilhelm, Bürgermeister Sonthofen
  • Thomas Fischer, DUH-Leiter Kreislaufwirtschaft
  • Gebhard Kaiser, Aufsichtsratsvorsitzender des Zweckverbands für Abfallwirtschaft Kempten
  • Andreas Breuer, Geschäftsführer der ZAK Abfallwirtschaft GmbH (Moderation)


Über Ihr Interesse und eine Anmeldung unter presse@duh.de freuen wir uns.

Links:

DUH-Newsroom:

030 2400867-20, presse@duh.de

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.