pageBG

Pressemitteilung

Einladung zur Pressekonferenz der "Klima-Allianz"

Montag, 20.08.2007

Die Klima-Allianz vor der Kabinettsklausur: Sichern Sie Ihre Glaubwürdigkeit, Frau Merkel!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Diskussionen um das Klima- und Energiepaket der Bundesregierung gehen in die Endphase. In der Kabinettsklausur am 23. und 24. August in Meseberg will das Kabinett die Eckpunkte beraten. Die Hauptmesslatte aus klimapolitischer Sicht muss dabei sein, ob es mit dem vorliegenden Maßnahmenpaket gelingen wird, die Treibhausgasemissionen Deutschlands bis 2020 um mindestens 40% (gegenüber 1990) zu verringern. Dieses Ziel hat die Bundeskanzlerin selbst beim Energiegipfel bestätigt. Dabei dürfen die langfristig noch weitergehenden Reduktionen nicht verbaut werden.

Die Klima-Allianz, das zivilgesellschaftliche Bündnis, umfasst mittlerweile knapp 70 Organisationen, die über 10 Millionen Mitglieder und Förderer hinter sich wissen.

Auf der Pressekonferenz werden Vertreter von Mitgliedern der Klima-Allianz ihre Einschätzung zu den vorliegenden Diskussionen darlegen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Mit:

  • Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der Verbraucher Initiative e.V. (Bundesverband)
  • Wolfgang Ehrenlechner, Bundesvorsitzender Katholische Landjugendbewegung (KLJB)
  • Klaus Milke, Vorstandsvorsitzender Germanwatch
  • Dr. Gerd Rosenkranz, Leiter Politik & Öffentlichkeitsarbeit, Deutsche Umwelthilfe e.V.
  • Nina Scheer, Geschäftsführerin UnternehmensGrün

Moderation: Jürgen Maier, Geschäftsführer Forum Umwelt & Entwicklung

Zeit:     Mittwoch, 22. August 2007, 10:30 Uhr
Ort:      Hotel Albrechtshof, Albrechtstraße 8, 10117 Berlin

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Maier
Geschäftsführer des Forums Umwelt und Entwicklung

Forum Umwelt & Entwicklung
Am Michaelshof 8-10
53177 Bonn
Tel.: 0228 - 35 97 04
Mobil 0171-3836135
chef@forumue.de

Die Klima-Allianz:

Arbeitsgemeinschaft aller Umweltbeauftragten in den Evangelischen Kirchen in Deutschland - Arbeitskreis zukunftsfähiges Hamburg - Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz - artefact - Zentrum für nachhaltige Entwicklung – Attac Deutschland – Bergwaldprojekt - Brot für die Welt – BUND - Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Bund der Energieverbraucher – Bundjugend – Campact - Caritas International - Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg - Deutsche Umwelthilfe - Deutscher Alpenverein - Deutscher Naturschutzring - Deutscher Tierschutzbund - Diakonie Katastrophenhilfe - Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen - Eine Welt Netz NRW- Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck - Evangelische Kirche Westfalen - Ev. Landeskirche in Württemberg - Evangelischer Entwicklungsdienst - Förderverein ökologische Steuerreform - Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft - Forum Umwelt und Entwicklung – Germanwatch - Gesellschaft für bedrohte Völker - Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung - Global Nature Fund – Greenpeace - Grüne Liga - Help - Hilfe zur Selbsthilfe - KATE Kontaktstelle für Umwelt & Entwicklung Stuttgart - Katholische Landjugendbewegung – Kindernothilfe - Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW – Misereor - Mission Eine Welt – NABU – NAJU – Naturfreundejugend - Nordelbisches Missionszentrum - Ökumenische Initiative Eine Welt – Oroverde - Pazifik-Netzwerk - Peter Hesse Stiftung - PrimaKlima weltweit - Stiftung Zukunftsfähigkeit - Umwelt-Akademie - Unabhängiges Institut für Umweltfragen – UnternehmensGrün – Urgewald - Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen - Verbraucher Initiative Bundesverband - Verbund Entwicklungspolitischer NRO Brandenburgs - Vereinte Evangelische Mission - Verkehrsclub Deutschland – WEED - Women in Europe for a Common Future - WWF Deutschland - Zukunftsrat Hamburg

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.