pageBG

Pressemitteilung

DUH und GNF spenden für Frauen- und Kinderschutzhaus Radolfzell

Radolfzell, Freitag, 11.07.2014

Die Belegschaften der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) und des Global Nature Fund (GNF) unterstützen die Arbeit des Frauen- und Kinderschutzhauses Radolfzell. Die beiden Organisationen überreichten am 10. Juli 2014 einen Scheck über 1.400 Euro an Mitarbeiterinnen der Einrichtung. Die Angestellten der beiden Umweltorganisationen haben, wie in vergangenen Jahren, auch im Jahr 2013 zu Gunsten einer gemeinnützigen Organisation aus der Region auf Geburtstagsgeschenke des Arbeitgebers verzichtet.

Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer des GNF, hat das Haus für die Spende vorgeschlagen. Er kennt die Arbeit von Anja Dürr-Pucher und ihrem Team im Frauenhaus seit vielen Jahren. „Die Unterstützung von Frauen und Kindern, die von häuslicher Gewalt bedroht sind, ist existenziell“, begründet er seinen Vorschlag.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich mehrheitlich für eine Spende an das Frauen- und Kinderschutzhaus ausgesprochen. Wir freuen uns, die wertvolle Arbeit der Diakonie Radolfzell unterstützen zu können“, sagt der DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus bietet eine vorübergehende anonyme Unterkunft für Frauen und Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Der Kontakt kann über die örtliche Polizei, über das kostenlose Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter 08000 116 016 erfolgen oder aber direkt unter der Telefonnummer 07732/57506. Die betroffenen Frauen benötigen zunächst Sicherheit, Schutz und Ruhe. „Die wertvolle Unterstützung unserer Arbeit hilft unseren Mitarbeiterinnen, Frauen bei der Verarbeitung traumatischer Gewalterfahrungen und bei vielen bürokratischen Angelegenheiten besser zu helfen“, äußerte Anja Dürr-Pucher, Fachbereichsleiterin bei der Diakonie in Radolfzell, die sich herzlich für die Spende bedankt.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus steht unter der Trägerschaft des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenbezirks Konstanz sowie des Caritasverbandes Konstanz e. V.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Rückfragen:

Jürgen Resch, DUH-Bundesgeschäftsführer
Mobil: 0171 3649170, E-Mail: resch@duh.de

Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer Global Nature Fund
Tel.: 07732 9995-80, E-Mail: gattenloehner@globalnature.org

Anja Dürr-Pucher, Fachbereichsleitung Kinder, Jugend und Gemeinwesen, Diakonische Flüchtlingsarbeit, Geschäftsstelle Radolfzell, Diakonisches Werk des Evang. Kirchenbezirks Konstanz
Tel.: 07732/952776, E-Mail: anja.duerr-pucher@diakonie.ekiba.de

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..