pageBG

Pressemitteilung

DUH fordert Solar- und Holzheizungen

Freitag, 04.06.2004

Ölnachfrage senken - Klima schützen

"Regierung, Staat, Kommunen, Unternehmen und

Privatleute können sofort einen Beitrag zum Klimaschutz leisten", so

Jörg Dürr-Pucher, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe

(DUH) anlässlich des Abschlusses der Renewables 2004 in Bonn. Der Bau

einer Solar- oder Holzpelletheizung reduziert noch im Jahr 2004 die

Ölrechnung der Bundesrepublik Deutschland und schützt das Klima. Die

Fördermittel des Staates stehen bereit. Doch auch ohne staatliche

Unterstützung lohnt sich angesichts der heute schon sehr hohen und in

Zukunft wohl noch weiter steigenden Energiepreise die Investition in

regenerative Wärmeprojekte.

Die Konferenz für Erneuerbare Energien in Bonn hat gezeigt, dass

wir schnell handeln müssen, um den sich abzeichnenden Klimawandel

zumindest zu verlangsamen. Den Schlüssel zum Erfolg hält jeder

Einzelne in der Hand. Die Deutsche Umwelthilfe wird ihre

Anstrengungen auf die Städte und Gemeinden in Deutschland

konzentrieren. Mit den Kampagnen Solarbundesliga, Solar-Kommune und

SolarLokal sowie der Initiative "Energie aus lebendigen Wäldern"

werden wir jeden Bürgermeister und jeden Kommunalpolitiker in

Deutschland an seine Verantwortung für den Klimaschutz erinnern. Mehr

als 600 Kommunen machen bereits mit.

Jetzt geht es darum, konkrete Projekte umzusetzen. Neben der

Herstellung von Wärme aus erneuerbaren Quellen fordert die Deutsche

Umwelthilfe die Landesregierungen in ganz Deutschland, aber auch den

Bund dazu auf, über ihre Förderbanken günstige Kommunalkredite für

Energiesparmaßnahmen an städtischen Gebäuden zur Verfügung zu

stellen. Davon profitieren kommunale Haushalte und das Klima. Zudem

stärken solche Investitionen die am Boden liegende Baukonjunktur.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Jörg Dürr-Pucher

Deutsche Umwelthilfe e.V., Fritz-Reichle-Ring 4 ,78315 Radolfzell

Tel.: 07732/9995-0, Fax: 07732/9995-77,

E-Mail: duerr-pucher@duh.de

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..