pageBG

Pressemitteilung

Cool: Glas-Mehrweg! - Kinospot mit Kultfaktor gesucht

Berlin, Donnerstag, 13.07.2006 Dateien: 1

Die Stiftung Initiative Mehrweg und die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) suchen die ultimative Kino-Imagewerbung für Glas-Mehrweg – Studierende und Absolventen von Filmhochschulen sowie freischaffende Künstler sind aufgerufen, kreative Spots einzureichen.

: „Seit Jahrzehnten reden wir über die ökologischen und andere Vorteile von Glas-Mehrwegsystemen. Jetzt wollen wir sie sehen. Dafür brauchen wir Filmkünstler, die Worte überflüssig machen“, so DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. „Mehrweg liegt seit der Einführung des Dosenpfands wieder im Trend. So soll es bleiben, auch mit Hilfe kreativer Werbung, die Verbraucherinnen und Verbrauchern dieses wertvolle Stück unserer Alltagskultur stärker ins Bewusstsein rücken.“ Glas-Mehrwegsysteme stehen für regionale Getränkevielfalt und intelligente Ressourcennutzung. Glas ist ein Material mit großer Tradition, hoher Qualität und einem attraktiven ästhetischen Potenzial. Diese Eigenschaften in einer von „Geiz ist geil“ und „Convenience“ beherrschten Zeit ansprechend in den Fokus zu rücken, ist das Anliegen dieser Preis-Ausschreibung.

Clemens Stroetmann, Geschäftsführer der Stiftung Initiative Mehrweg, ergänzt: „Mehrweg als Kulturgut meint Glas-Mehrweg. Aufgabe der Filmemacher, die sich hoffentlich in großer Zahl beteiligen, wird es sein, die Faszination des zeitlosen Traditionswerkstoffs Glas und die geniale Einfachheit der Mehrweg-Getränkesysteme auf den Punkt zu bringen.“

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen stehen am Ende dieser Pressemitteilung zum Download bereit, bis zum 31.01.2007 läuft die Bewerbungsfrist. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Voraussichtlich im April 2007 erfolgt die Preisverleihung im Kino Babylon-Mitte in Berlin. Der ausgezeichnete Film soll nach der Präsentation bundesweit in ausgewählten Kinos gezeigt werden.

Für Rückfragen:

Eva Leonhardt
Projektleiterin Kreislaufwirtschaft, Deutsche Umwelthilfe e.V., Hackescher Markt 4, 10178 Berlin
Tel.: 030 258 986 12, Fax.: 030 258 986 19, Mobil: 0151-167 165 45
E-Mail: leonhardt@duh.de

Projekt Mehrwegschutz und Glasrecycling

Glas ist Kulturgut und Sympathieträger. Es verbindet Umweltschutz, ästhetische Vielfalt, Geschmacksneutralität und Hochwertigkeit. Und Glas verfügt über ein Innovationspotenzial wie kaum ein anderes Verpackungsmaterial.
Die DUH setzt sich mit dem Projekt „Mehrwegschutz und Glasrecycling“ für die Weiterentwicklung von Glas-Mehrwegsystemen ein. Sie sind Garanten für regionale Wirtschaftskreisläufe und hochwertige Produkte. Sie sichern den Traditions-werkstoff Glas, der auch weiterhin unsere Alltagskultur bereichern soll. Nicht zuletzt ist der seit Jahrzehnten existierende „doppelte Kreislauf“ mit Glas-Mehrwegsystemen und Glas-Recycling Vorbild für eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Kreislaufwirtschaft.

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..