pageBG

Makler müssen Energieverbrauch bei Immobilien angeben

Montag, 22.02.2016

Eine Urteilsbestätigung des Oberlandesgerichts in Bamberg stärkt die Rechte von Verbrauchern. Nach Auffassung des Gerichts sind Makler dazu verpflichtet, bei der Bewerbung von Wohnungen oder Häusern, Informationen zur energetischen Qualität der Immobilie zu machen.

© vege/Fotolia
© vege/fotolia


Im September 2015 hatte das Landgericht Würzburg in einem Rechtsstreit zwischen der Deutschen Umwelthilfe und einem Immobilienmakler entschieden, dass dieser seine in Zeitungen beworbenen Immobilien mit den gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Energiebedarf nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) versehen muss. Der beklagte Immobilienmakler ging daraufhin in Berufung, da er der Ansicht war, dass diese Vorschriften für ihn als Makler nicht gelten. Nach seiner Auffassung verpflichtete die Energieeinsparverordnung lediglich den „Verkäufer“ dazu, entsprechende Angaben zu machen.

Dem widersprach das Oberlandesgericht Bamberg jetzt in zweiter Instanz und bestätigte die Rechtsauffassung des Landgerichts Würzburg. Nach dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG), müssen Immobilienmakler im Rahmen ihres Auftragsverhältnisses mit dem Eigentümer der beworbenen Immobilie gewährleisten, dass die Informationspflichten nicht verletzt werden.

Kurzum: Wenn zum Zeitpunkt der Anzeigenschaltung ein Energieausweis vorliegt, muss der Makler die notwendigen Energieeffizienzdaten dem Interessenten mitteilen.

Wurde Ihnen bei ihrer letzten Wohnungsbesichtigung ein Energieausweis vorgelegt? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Hier finden Sie die offizielle Pressemitteilung mit dem Urteil des LG Würzburg.

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.