Vier Stadtwerke mit dem Titel "Vorreiter der Energiewende" ausgezeichnet

© ferkelraggae/ Fotolia

Zwei Stadtwerke und zwei Regionalversorger sind die gleichberechtigen Gewinner des Stadtwerkewettbewerbs der Deutschen Umwelthilfe. Das Stadtwerk Haßfurt, die Stadtwerke Schwäbisch Hall, sowie die ovag Energie AG und die badenova konnten den Titel "Vorreiter der Energiewende" erringen und wurden dafür am 29. Januar 2013 im Rahmen einer Auszeichnungsfeier in Berlin geehrt.
Die vier Gewinner zeichnet vor allem der Einsatz von erneuerbaren Energien bei der Strom- und Wärmeerzeugung in eigenen und gemeinschaftlichen Anlagen aus. Darüberhinaus wird auch in Zukunft der Ausbau der Erneuerbaren Energien konsequent weiterverfolgt. Über die Energieerzeugung hinaus haben die vier Gewinner viele wegweisende Projekte auf den Weg gebracht und wurden für das umfassende Engagement im Hinblick auf die Energiewende von der Jury ausgewählt. Mehr über die Gewinner erfahren Sie in den vier Siegersteckbriefen, die Sie hier herunterladen können.

Wir gratulieren den vier Gewinnern zum Titel "Vorreiter der Energiewende". Herzlichen Glückwunsch!

© Sieger

AKTUELL: Dokumentation zum Wettbewerb

Aktuell zum Stadtwerkewettbewerb ist die Broschüre mit der Präsentation der vier Siegerstadtwerke und vielen weiteren vorbildlichen Beispielen zur Energiewende erschienen.
[+] Weitere Informationen

Workshopreihe im Mai 2013

Im Rahmen der dreiteiligen Workshopreihe hat die Deutsche Umwelthilfe die Ergebnisse des Stadtwerkewettbewerbs und vorbildliche Beispiele im Hinblick auf die Energiewende vorgestellt. Themenschwerpunkte waren:

  • Innovative Ausbaustrategien und Bürgerbeteiligung
  • Smarte Ideen im Stromsektor und techn. Innovationen
  • Innovativer Anlagenausbau und Kooperationen als Schlüsselfaktor

>> Weitere Informationen

Auszeichnungsfeier in Berlin


Die Preisverleihung fand am 29. Januar 2013 im VKU-Forum in Berlin statt. Die Bilder und die Portraits der Sieger finden Sie hier.

Einleitend zur im Anschluss stattfindenden Diskussion der Impulsgeber und Vertreter der Siegerstadtwerke hielt Prof. Dr. Uwe Leprich von Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES) ein Impulsreferat. Seinen Vortrag mit dem Titel "Energiewende in Deutschland - Wo stehen die Stadtwerke aktuell?" können Sie hier herunterladen.

Bilderblock:
Intelligene Stromzähler © Stadtwerke Haßfurt GmbH | Biogasanlage © Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH | Windpark © ovag Energie AG | Virtuelles Kraftwerk © Badenova AG & Co. KG

Foto oben:
© ferkelraggae - Fotolia.com

Kontakt

Copyright: © Holzmann / DUH

Markus Zipf
Leiter Kommunaler Umweltschutz
Tel.: 07732 9995-65
E-Mail: Mail schreiben

Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..