Deutsche Umwelthilfe - Schmetterling auf Obst

Lebenslust statt Zukunftsangst

Mit jeder Spende, sei es ein Vermächtnis oder ein Erbe, stärken Sie die Deutsche Umwelthilfe und machen unsere Arbeit zu ihrem fortwährenden Lebenszeichen. Mit einer umsichtigen Vorsorge stellen Sie die Weichen für Ihre persönliche Lebensgestaltung und lassen Ihre Werte in die Zukunft wirken.

Ein wirksames Testament braucht Experten

Erstellen Sie Ihr Testament unbedingt mit fachkundiger Hilfe. Sprechen Sie mit uns – wir begleiten Ihre Überlegungen diskret und unverbindlich. Auf Wunsch erhalten Sie eine kostenlose Telefonberatung durch die DUH-Fachanwältin. Rechtssicherheit schafft Erleichterung!

Sie haben Fragen?

Wir informieren Sie gerne in unserer kostenlosen Nachlass-Sprechstunde und bieten Ihnen individuelle Impulse zum Thema Testament und gemeinnütziges Vererben an.

Oder fordern Sie kostenlos unseren Testamentsratgeber mit Tipps und Checklisten zur Vorsorge an.

Bitte wenden Sie sich an Frau Annette Bernauer unter 07732 / 99 95-60 oder unter bernauer@duh.de bzw. an Frau Silke Fuchs unter 030 / 2400 867-516 oder unter fuchs@duh.de.

Informationen anfordern

In den folgenden Erklärvideos bekommen Sie nützliche Informationen rund um die gesetzliche Erbfolge, das gemeinnützige Vererben und Anregungen für Ihr ganz persönliches Testament:

Für künftige Generationen

Die Deutsche Umwelthilfe denkt schon heute an die Lebensqualität von morgen: eine gesunde Umwelt für Mensch und Natur. Dafür braucht es einen langen Atem, immer wieder neuen Kampfgeist und die Unterstützung vieler Menschen.

Zu diesen Beweggründen passt die Initiative „Mein Erbe tut Gutes“, die mit dem Symbol des Apfelbaumes das gemeinnützige Vererben bekannt machen will. Dort zeigt sich, dass nicht nur Persönlichkeiten mit einem Lebenswerk, sondern auch „Normalsterbliche“ Wichtiges leisten für die eine bessere Welt. 

Ausstellung "Das Prinzip Apfelbaum"

Die Fotografin Bettina Flitner portraitiert für die Initiative „Mein Erbe tut Gutes“ elf Persönlichkeiten, die sich mit großer Offenheit auf die Frage "Was bleibt?" einlassen: Egon Bahr, Günter Grass, Margot Käßmann, Dieter Mann, Ulf Merbold, Reinhold Messner, Anne-Sophie Mutter, Christiane Nüsslein-Volhard, Friede Springer, Richard von Weizsäcker und Wim Wenders.

Ihre großformatigen Fotografien, ergänzt mit persönlichen Gedanken der Portraitierten, zeigt die Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum“. Feinsinnig, mehrschichtig, berührend. Für Informationen zur Ausstellung und Anmeldungen zur aktuellen Vernissage wenden Sie sich gerne an Frau Bernauer.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Buch "Das Prinzip Apfelbaum".

© bettinaflitner.de / Initiative „Mein Erbe tut Gutes.“

Die nächsten Begegnungstermine:

  • Friedrichshafen, 15. September – 17. Oktober 2022
    Vernissage 14. September, 18 h, Graf-Zeppelin-Haus

  • Nürnberg, 30. November 2022
    Konzert mit Stipendiaten von Anne-Sophie Mutter

Angemeldete Gäste erhalten kostenlos den Bildband zur Ausstellung.

Hier können Sie uns eine Nachricht senden, wenn Sie über Ausstellungstermine in Ihrer Region informiert werden möchten.

Wir versprechen Ihnen: Ihr Erbe tut Gutes!

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. verwendet Ihre Zuwendung gemäß den Satzungszielen und ist als gemeinnützige Organisation von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit.

Außerdem sind wir mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet. Das DZI Spenden-Siegel ist das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. Es belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. So können Sie sicher sein, dass Ihr letztes Geschenk tatsächlich das fördert, was Ihnen auch schon zu Lebzeiten wichtig ist.

Informationen und Nachlass-Sprechstunde

Deutsche Umwelthilfe Testamentsratgeber

Ansprechpartnerinnen Testamente & Nachlässe

Copyright: © Kleemann.Barbara

Annette Bernauer
Tel.: 07732 9995-60
E-Mail: Mail schreiben

Copyright: © Kleemann.Barbara

Silke Fuchs
Tel.: 030 2400 867 -516
E-Mail: Mail schreiben


Die Deutsche Umwelthilfe bekennt sich zu den ethischen Richtlinien für das gemeinnützige Erbe. Mehr dazu erfahren Sie hier.


Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.