Praxistipps zur Arbeit mit Geflüchteten

Hier sammeln wir die Erfahrungen und Praxistipps zur Arbeit mit Geflüchteten. Die Themen werden nach und nach ergänzt.

Wie lädt man Geflüchtete in den Garten ein?

Was tun, wenn sich AnwohnerInnen einem Integrationsgarten gegenüber zunächst sehr skeptisch zeigen?

Integrationsgarten Oettingen (Bayern):
Um Skepsis gegenüber dem Garten gar nicht erst aufkommen zu lassen, wurde bereits vor Projektstart eine Informations- und Auftaktveranstaltung organisiert. Diese wurde als ein kleines Fest mit Grill etc. begangen, dazu wurden außer den Beteiligten wie OGV, interessierten Flüchtlingsfamilien, Bürgermeisterin, Stadtrat etc. auch alle Anlieger eingeladen. Der Garten sieht sehr schön aus und es gab hörbar bisher nur Lob.

Kulturgarten Lüneburg: Wir  konnten feststellen, dass persönliche Ansprache wichtiger ist als Plakate u.ä. Zum Gärtnern wird daher auch über direkten Kontakt eingeladen, bei größeren Aktionen gehen wir von den Unterkünfte aus gemeinsam zum Garten. Wechselnde Angebote sind wichtig: gärtnern, kochen, bauen, Tee trinken. So können die unterschiedlichen Interessen der Beteiligten adressiert werden. Für alle, die nicht direkt im Garten dabei sein wollen oder können, gibt es unsere Feste.

Interkultureller Garten Eime: Im Laufe des Sommers nahm die Anzahl der Gärtner, die zu den wöchentlichen Arbeitseinsätzen am Samstag kamen, ab. Daraufhin wurden von der Leitung die Ziele für den jeweils nächsten Samstag gesammelt und zum Ende des Treffens verkündet sowie über die WhatsApp-Gruppe an alle Gärtner gesendet. Die Zahl der Gärtner nahm nicht zu, aber sie blieb gleich. Für die nächste Saison (2017) wurde am Interkulturellen Abend des Helferkreises geworben und eine Wunschliste für den Gemüseanbau erstellt. Bei der offiziellen Eröffnung der Saison am 01. April kamen mehr Teilnehmer (und eine Teilnehmerin), einige Teilnehmer aus dem Vorjahr kamen wieder, der Großteil waren neu angekommene Geflüchtete.

© Robin Dirks / Kulturgarten Lüneburg
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik und Analyse-Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen.Sie entscheiden, ob Sie über den Button „Alle akzeptieren“ alle Cookies zulassen oder über den Button „Alle ablehnen“ auf die erforderlichen Cookies beschränken. Individuelle Einstellungen können Sie über den Button „Einstellungen“ vornehmen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung.Sofern Sie den Button „Alle akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern.Sofern Sie Cookies zu Statistik-/ Marketingzwecken oder externen Inlineframes akzeptieren willigen Sie ein, dass Ihre Daten durch Dienste wie YouTube, Google Analytics, TikTok in den USA verarbeitet werden. Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs besitzt die USA nach EU-Standards ein unzureichendes Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Zwecken der Überwachung ohne jegliche Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden können. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie das Setzen von über „Persönliche Einstellungen“ im Fußbereich der Website ändern auf „Erforderliche Cookies“ beschränken..