Pop-up-Radwege Jetzt!

Nennt uns eure Städte, in denen wir Anträge auf die kurzfristige Einrichtung von Radwegen stellen sollen!

Macht jetzt mit – für Pop-up-Radwege in eurer Stadt:
Damit Sie erfahren, ob diese Aktion erfolgreich war, speichern wir Ihre Daten und würden Sie gerne per E-Mail-Newsletter oder Telefon über den weiteren Verlauf und die Arbeit der DUH informieren. Das detaillierte Vorgehen finden Sie in den Datenschutzhinweisen. Ihre Einwilligung können Sie natürlich jederzeit widerrufen.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.
Allgemeine Informationen über unsere Grundsätze finden Sie hier.

Für Aktionen der Deutschen Umwelthilfe e.V. gilt darüber hinaus:

  • wir erheben die für die Durchführung der Aktion notwendigen Daten
  • in diesem Rahmen werden die notwendigen Daten ggf. auch an die jeweiligen Adressaten, z. B. Behörden, Politiker, o. a. weitergegeben, was das Petitionsrecht (Art. 17 GG) verlangt, um sicherzustellen, dass nur tatsächlich existierende Personen teilnehmen
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in den allgemeinen Adresshandel weitergegeben, noch an andere Unternehmen oder Organisationen verkauft oder vermietet
  • wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. entschieden haben, erhalten Sie diese per Post, E-Mail oder Telefon direkt von uns; sollte dafür die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister notwendig sein, erhält dieser ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten – wir stellen dabei sicher, dass solche Dienstleister nur die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Daten erhalten, diese nur für erlaubte und beauftragte Zwecke einsetzen und die Vorgaben des Datenschutzrechts zwingend einhalten
  • in den Informationen werden Sie über alle Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe e.V. informiert, ggf. auch darüber wie Sie uns weitergehend unterstützen können. z. B. durch Spenden
  • Sie können den Erhalt der Informationen jederzeit unter www.duh.de/opt-out widerrufen

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.
Allgemeine Informationen über unsere Grundsätze finden Sie hier.

Für Aktionen der Deutschen Umwelthilfe e.V. gilt darüber hinaus:

  • wir erheben die für die Durchführung der Aktion notwendigen Daten
  • in diesem Rahmen werden die notwendigen Daten ggf. auch an die jeweiligen Adressaten, z. B. Behörden, Politiker, o. a. weitergegeben, was das Petitionsrecht (Art. 17 GG) verlangt, um sicherzustellen, dass nur tatsächlich existierende Personen teilnehmen
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in den allgemeinen Adresshandel weitergegeben, noch an andere Unternehmen oder Organisationen verkauft oder vermietet
  • wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. entschieden haben, erhalten Sie diese per Post, E-Mail oder Telefon direkt von uns; sollte dafür die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister notwendig sein, erhält dieser ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten – wir stellen dabei sicher, dass solche Dienstleister nur die für die jeweilige Aufgabe notwendigen Daten erhalten, diese nur für erlaubte und beauftragte Zwecke einsetzen und die Vorgaben des Datenschutzrechts zwingend einhalten
  • in den Informationen werden Sie über alle Aktivitäten der Deutschen Umwelthilfe e.V. informiert, ggf. auch darüber wie Sie uns weitergehend unterstützen können. z. B. durch Spenden
  • Sie können den Erhalt der Informationen jederzeit unter www.duh.de/opt-out widerrufen


Unsere Städte werden von Autos dominiert: Dort wo Grünflächen sein sollten gibt es Parkplätze, Fußgänger:innen müssen  ewig an Ampeln warten, Radfahrer:innen finden sich eingekesselt auf mehrspurigen Fahrbahnen für Autos wieder und müssen riskante Manöver mitten im motorisierten Verkehr fahren. Das hat dramatische Konsequenzen: 

Schwere Unfälle mit Fahrradfahrenden sind täglich unsere traurige Realität. Die Unfallstatistik verzeichnet alleine im Jahr 2019 mehr als 15.000 schwerverletzte Fahrradfahrer:innen. Der Verkehr ist der einzige Sektor, in dem die CO2-Emissionen ununterbrochen weiter steigen. Mit einer zukunftsgerichteten Mobilitätswende hat das nichts zu tun. Wir stellen uns entschieden dagegen!

Wir brauchen eine kurzfristige Verdopplung der Radwege und die  Zahl der Autos muss sich halbieren – und zwar JETZT! – nicht erst in mehreren Jahren. Die zuständigen Kommunen müssen  mit Hilfe von (zunächst) vorläufigen, sofort umsetzbaren Pop-up-Maßnahmen die Veränderung aus dem Boden schießen lassen. Mit unserem Rechtsgutachten haben wir belegt: Entgegen vieler Behauptungen sind beispielsweise Radwege als Pop-up-Maßnahme rechtlich zulässig. 

Lasst uns gemeinsam die Städte entschleunigen und zu erholsamen, sicheren Orten für Fahrradfahrer:innen und Fußgänger:innen machen. Helft uns heute, eine echte Mobilitätswende einzuleiten – weg vom Auto und hin zum Menschen: Nennt uns eure Städte, in denen wir Anträge auf Pop-up-Radwege stellen sollen! 

© Frank Masurat / Qimby CC0
© Peter Broytman / Qimby CC0
© Peter Broytman / Qimby CC0
© Peter Broytman / Qimby CC0
© Peter Broytman/ Qimby CC0
© Benedikt Glitz / Qimby CC0
Teilen auf:

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Erforderliche Cookies

Externe Inlineframes

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um die Kernfunktionen zu ermöglichen, die Webseitennutzung zu erleichtern und zu analysieren und unsere Themen auf Ihre Interessen abzustimmen. Sie entscheiden, welche Cookies Sie zulassen oder ablehnen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Einstellungen“, um Ihre Einstellungen zu treffen und weitere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten. Sofern Sie den Button „Akzeptieren“ anklicken, stimmen Sie dem Einsatz der über den Button „Einstellungen“ dargestellten Umfang der Cookie-Nutzung zu. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen (Fußbereich der Website) ändern.